Ansprechpartner & mehr
Ihre Ansprechpartner
Artikel zum Thema
Statement von Landrätin Dagmar Schulz: Impfstatus der Leitung des Gesundheitsamts Lüchow-DannenbergNiedersachsen eröffnet Warteliste für Termine mit Proteinimpfstoff von Novavax - Ab sofort Terminreservierung über die Impfhotline des Landes möglichSteigerung der Testkapazitäten: Niedersachsen fördert Anschaffung von PCR-Testausstattung für ApothekenGeflügelpest: Virus bei zwei Bussarden in Lüchow-Dannenberg bestätigt – kreisweite Aufstallungspflicht bleibt bestehen„Wir sollten noch eine Zeit lang vorsichtig bleiben" - erneute Verlängerung der WinterruheLandesregierung bleibt bei vorsichtigem Kurs ÖPNV ist wieder angelaufen„Wenn schon öko, dann richtig!“ – Landkreis Lüchow-Dannenberg will nachhaltiger werden: Umstellung auf Recyclingpapier startetSternenparadies-Spaziergang am Naturum am 05.03.2022Corona: Novavax-Impfungen starten im Landkreis Lüchow-DannenbergCorona: Impfangebote im Landkreis Lüchow-Dannenberg vom 7. bis 12. März 2022Der nächste Lockerungsschritt - Änderungen in der Corona-Verordnung treten in KraftOnline-Veranstaltung: „Wirtschaftsfaktor Tourismus im Landkreis Lüchow-Dannenberg“Pille, Spirale & Co: Verhütung soll keine Kostenfrage sein Altpapier: zusätzliche „Blaue Tonne“ kostenfrei bestellen! Corona-Impfpflicht im Gesundheitswesen gilt landesweit ab Mitte MärzKrieg in der Ukraine: Unterstützung, die ankommt - Landkreis Lüchow-Dannenberg bereitet sich auf die Aufnahme von Flüchtlingen vorAbgesagt: Keine Grüngutannahme in Neu Darchau am 12. März und 7. Mai 2022 Ab 16. März 2022: Impfpflicht für Beschäftigte im Gesundheitswesen gilt auch in Lüchow-DannenbergDigitaler Auftakt der „Zukunftsregion“Ein sicherer Hafen zum Ankommen: Landkreis Lüchow-Dannenberg schafft kurzfristig Ankunftsort für ukrainische KriegsflüchtlingeUkraine-Krisenstab nimmt im Landkreis Lüchow-Dannenberg seine Arbeit aufNiedersächsische Corona-Verordnung (in Kraft ab 19. März 2022)Corona-Übergangs-VerordnungDas Gesundheitsamt informiert: aktuelle Lage vom 21. März 2022Corona: Zutritt zu Kreis- und Samtgemeinde-Verwaltungen in Lüchow-Dannenberg bleibt eingeschränktSonderabfälle sicher entsorgen – auf dem Betriebshof in LüchowCorona nicht zu locker nehmen - Bundesgesetz ungenügend - Team Vorsicht muss jetzt handeln. - Rede der Niedersächsischen Sozialministerin Daniela BehrensDas Gesundheitsamt informiert: aktuelle Lage vom 22. März 2022Unterwegs mit Bus und Bahn: 3G-Nachweis entfällt, FFP2-Maske bleibtKrieg in der Ukraine: Landrätin stimmt auf Einschränkungen ein Das Gesundheitsamt informiert: aktuelle Lage vom 23. März 2022Ukrainehilfe: Private Aufnahme von Kriegsflüchtlingen vorausschauend planen – weiterhin wird Wohnraum gesucht!Tempo 50 zwischen Schweskau und Puttball Das Gesundheitsamt informiert: aktuelle Lage vom 24. März 2022Ukrainehilfe: „Helfertelefon“ will Freiwilligen Rat und Hilfe bieten Corona: Impfangebote im Landkreis Lüchow-Dannenberg vom 28. März bis 2. April 2022Das Gesundheitsamt informiert: aktuelle Lage vom 25. März 2022Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson: Anmeldungen ab sofort möglichDas Gesundheitsamt informiert: aktuelle Lage vom 28. März 2022Das Gesundheitsamt informiert: aktuelle Lage vom 29. März 2022Gefügelpest: Toter Bussard in der Elbtalaue war infiziert Amphibienwanderung: Vollsperrung der Kreisstraße 36 zwischen Tießau und Hitzacker wird verlängertVollsperrung der Jeetzelbrücke in der Königsberger Straße in LüchowStraßenverkehrsamt: eingeschränkter Dienstbetrieb Das Gesundheitsamt informiert: aktuelle Lage vom 30. März 2022Wohngeldstelle: weiterhin nur freitags telefonisch erreichbarWendländischer Ostereiermarkt: Rundlingsmuseum in Lübeln öffnet nach der WinterpauseDas Gesundheitsamt informiert: aktuelle Lage vom 31. März 2022Vierbeiner im Fluchtgepäck: Landkreis Lüchow-Dannenberg sucht Unterkünfte für Mensch und Tier oder Tier-PatenDas Gesundheitsamt informiert: aktuelle Lage vom 1. April 2022Corona: Impfangebote im Landkreis Lüchow-Dannenberg vom 4. bis 9. April 2022Corona-Übergangsregeln laufen aus – ab Sonntag nur noch eng begrenzte Test- und Maskenpflichten Innenminister Pistorius stellt außergewöhnliches Ereignis von landesweiter Tragweite festCorona: Basisschutzmaßnahmen bei öffentlichen Sitzungen bitte freiwillig einhalten!Corona: Impfangebote im Landkreis Lüchow-Dannenberg vom 11. bis 14. April 2022MPK mit der Bundesregierung zur Unterstützung der aus der Ukraine Geflüchteten und weiteren Folgen des Krieges - Einschätzungen von Ministerpräsident Stephan WeilWillkommensticket für Geflüchtete: 10 Freifahrten im ÖPNV des Landkreises Lüchow-DannenbergMehr Sicherheit auf der L 232: Tempo 50 zwischen Katemin und der Kreisgrenze Zentraldeponie bleibt zuCorona: Infektion oder Kontakt jetzt selber melden! Unfallschwerpunkt auf der B 191: ab sofort gilt Tempo 70 und ein ÜberholverbotNiedersächsische Absonderungsverordnung wird bis zum 30. April verlängert - Erstattung des Verdienstausfalls für Kontaktpersonen in Quarantäne ohne Auffrischungsimpfung entfällt ab dem 25. AprilCorona: Impfangebote im Landkreis Lüchow-Dannenberg vom 19. bis 23. April 2022Corona: Neue Regeln für Entschädigungszahlungen im QuarantänefallElektroschrott kostenfrei entsorgen: jetzt auch in DannenbergSchadstoffmobil tourt durch Lüchow-DannenbergZensus-Interviewer gesucht!Corona: Impfangebote im Landkreis Lüchow-Dannenberg vom 25. bis 30. April 2022Hallensport im Landkreis Lüchow-Dannenberg: Corona-Regeln entfallen, Empfehlungen bleibenCharaktervogel der Nemitzer Heide: Wiedehopf ist „Vogel des Jahres 2022“ – Schutzmaßnahmen sind unbedingt einzuhalten! Verlängerung der Geltungsdauer und kleine Änderungen in der Corona-Verordnung Regeln für Isolation und Quarantäne - Niedersächsische Absonderungs-Verordnung wird zunächst verlängert - Schülerinnen und Schüler sowie Kitakinder von Quarantäne als Kontaktpersonen befreit40 Jahre Kreishaus in der Königsberger Straße in Lüchow: „Nichts wurde dem Zufall überlassen“Manöverbewegungen in Niedersachsen: Lüchow-Dannenberg vom 2. bis 6. Mai betroffenCorona: Impfangebote im Landkreis Lüchow-Dannenberg vom 2. bis 7. Mai 2022Impfkampagne: Niedersachsen informiert weiter in zehn Sprachen über die Vorteile der Corona-ImpfungElektro-Kleingeräte kostenfrei abgeben„Nachrichten an eine ferne Zukunft“ – Lesung und Diskussion am 9. Mai in PlatenlaaseStadtradeln in Lüchow-Dannenberg startet – mit einer „Kiddical Mass“ und einem Pedelec-SicherheitstrainingCorona: Impfangebote im Landkreis Lüchow-Dannenberg vom 9. bis 16. Mai 2022Sprachmittler für Ukrainisch oder Russisch gesucht!Weniger als fünf Prozent Nicht-Geimpfte im Gesundheitswesen NGN Telecom baut Glasfasernetz im Wendland aus - Mehr als 10.000 neue Anschlüsse für schnelles InternetAb Samstag (7. Mai) im Regelfall fünf Tage Isolation nach Ansteckung ohne Symptome und Wegfall der verpflichtenden Quarantäne für Kontaktpersonen Elbe Valley: Innovationsmanagerin und Beirat haben ihre Arbeit aufgenommen Machbarkeitsstudie zur Erneuerung der Straßen- und Bahnbrücke in Müggenburg geplant: Stadt Lüchow (Wendland) und Deutsche Regionaleisenbahn schließen PlanungsvereinbarungCorona: Impfangebote im Landkreis Lüchow-Dannenberg vom 16. bis 21. Mai 2022Zensus 2022 startet: In Lüchow-Dannenberg werden 5300 Menschen befragtWohnraumvermittlung für Geflüchtete: Alternativen zu warmes-bett.de Ukrainehilfe: Neue Sprechzeiten für Helfertelefon Flüchtlinge: bitte Briefkasten beschriften!Corona: Impfangebote im Landkreis Lüchow-Dannenberg vom 23. bis 28. Mai 2022Neue Krabbelgruppen in Clenze und Gartow25 Jahre beim Landkreis Lüchow-DannenbergAbfallwirtschaft: bitte Termin vereinbarenMaskenpflicht in Bussen wird kontrolliertFür 9 Euro durch Lüchow-DannenbergVerlängerung und Erleichterungen - Änderung der niedersächsischen Corona-Verordnung tritt morgen in KraftJobcenter Lüchow-Dannenberg: Vermittlung und Leistungen für Ukraine-Geflüchtete aus einer Hand

Pressemitteilungen

Bunte Flagge über dem Kreishaus (14.07.2020)
Landkreis Lüchow-Dannenberg (PM 207/2020)

Eine Regenbogenflagge wird vom 21. bis 26. Juli 2020 über dem Lüchower Kreishaus wehen. Das hat der Kreisausschuss des Landkreises Lüchow-Dannenberg in seiner Sitzung am Montag (13. Juli 2020) beschlossen.

Die Flagge gilt als eins der wichtigsten Symbole der LGBTI-Gemeinschaft (LBGTI steht für Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender, Inter). Sie wird auch als „Pride-Flag“, also als Flagge des Stolzes bezeichnet. „Mit dem Hissen dieser Flagge zeigt der Landkreis seine Anerkennung und Solidarität mit der LGBTI-Szene in Lüchow-Dannenberg“, sagt Landrat Jürgen Schulz. Den Anstoß für die Beflaggung in Regenbogenfarben hatte Heinz Laing vom Herrenhaus Salderatzen gegeben. Er organisiert seit mehreren Jahren den Christopher Street Day (CSD) im Wendland und tritt für Vielfalt und Toleranz in der Gesellschaft ein.

Bereits am Tag zuvor – am 20. Juli – wird das Kreishaus beflaggt. Dies ist dann allerdings staatlich angeordnet. Bundesweit erinnern Flaggen an öffentlichen Gebäuden an das Hitler-Attentat vom 20. Juli 1944, dem bedeutendsten Umsturzversuch in der Zeit des Nationalsozialismus.

Die Kreisverwaltung nimmt bisher ausschließlich die staatlich festgesetzten Beflaggungen vor. „Ein Abweichen hiervor ist nicht als sogenanntes Geschäft der laufenden Verwaltung anzusehen“, erklärt Landrat Jürgen Schulz, „es war darum eine demokratische Legitimierung durch den Kreisausschuss erforderlich.“

Kommentare zum Inhalt
Kommentar erstellen
Pressestelle schrieb am 24.07.2020 um 08:42 Uhr:
Hallo Herr Walter, das Land Niedersachsen schreibt zu bestimmten Tagen im Jahr eine Beflaggung der öffentlichen Gebäude vor. Dabei werden – da haben Sie Recht – grundsätzlich die Europaflagge, die Bundesflagge und die Landesflagge gesetzt. Dies wird auch beim Landkreis Lüchow-Dannenberg so gehandhabt (die genauen Ausführungsbestimmungen zur Beflaggung können Sie hier nachlesen: http://www.voris.niedersachsen.de/jportal/?quelle=jlink&query=VVND-114100-StK-20190220-SF&psml=bsvorisprod.psml&max=true). Das ergänzende Hissen einer Regenbogenfahne wurde erst möglich, nachdem die Mitglieder des Kreisausschusses in ihrer Sitzung am 13. Juli 2020 über einen entsprechenden Antrag beraten und mit acht Ja-Stimmen, einer Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen positiv entschieden hatten. Dies kollidiert in keiner Weise mit den staatlich verordneten Beflaggungsterminen. Tatsächlich sah der ursprüngliche Bürger-Antrag vor, die Regenbogenfahne bereits ab dem 20. Juli am Kreishaus zu zeigen. Diese Option musste jedoch ausscheiden, da am 20. Juli traditionell an die Männer und Frauen der deutschen Widerstandsbewegung gegen den Nationalsozialismus erinnert wird. Die bunten Flaggen wurden also erst einen Tag später am Kreishaus gehisst. Schöne Grüße, Jenny Raeder / Pressestelle
Wilfried Walter schrieb am 23.07.2020 um 20:22 Uhr:
Meines Wissens dürfen an öffentlichen Gebäuden ausschließlich Landes-, Bundes-, Staats- und Europaflaggen gezeigt werden. Bin überrascht wie einfach das übergangen werden kann. Wilfried Walter
weitere Kommentare