Museen

Museum Hitzacker (Elbe) Das Alte Zollhaus

 

Früher Zollhaus, heute stadtgeschichtliches Museum. Foto: Wilfried Gebert, DannenbergMitten auf Hitzackers Stadtinsel steht das Zollhaus von 1589, einer der ältesten Profanbauten des Wendlands. Hier verwaltete der Zöllner einst den lukrativen Elbzoll. Heute gibt es im Zollhaus ein Museum zur Stadtgeschichte.

Wer Hitzacker besucht, kommt auf dem Weg durch die Altstadt zwangsläufig an diesem prächtigen Gebäude vorbei. Allein die Räumlichkeiten von innen zu betrachten, ist einen Gang durch das Haus wert.

Aber es hat noch mehr zu bieten. Seit 1985 ist das Alte Zollhaus ein Museum, in dem die Geschichte der kleinen Stadt an Elbe und Jeetzel anschaulich dokumentiert ist. Es erzählt von der Bedeutung der Elbe für die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt, von den Hochwasserkatastrophen, die die Elbe über die Stadt gebracht hat, und von den Zeiten, in denen die Elbe eine unüberwindbare Grenze zwischen Ost und West war.

Und natürlich treffen die Besucher*innen des Museums auch die berühmten Persönlichkeiten, die einst in Hitzacker lebten: Herzog August der Jüngere, der hier den Grundstein für die berühmte Herzog-August-Bibliothek in Wolfenbüttel legte, und Bernhard Varenius, Begründer der modernen Geografie. Nicht zu vergessen: Claus von Amsberg, geboren in Hitzacker und später Prinz der Niederlande.

Neben den vielen Exponaten, die es in den Dauerausstellungen zu sehen gibt, warten auf die Gäste auch regelmäßige Sonderausstellungen zu verschiedensten historischen oder aktuellen Themen.

Und auch das "Mitmachen" kommt nicht zu kurz. Folgende Angebote stehen Klein und Groß während der Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung zur Verfügung:

Virtuelle Welten aus 12 Museen zum Thema Natur: mit einer VR-Brille auf Entdeckungstour

Exkursionen in die Natur und die Geschichte mit dem Sofafloß "Herzogin Dorothea"

Aktionstage: Wirbel, Wellen, stilles Wasser - Spannende Experimente erklären die Geheimnisse der Elbe. 

 

Drei Museen: 1 Rundweg

Das Alte Zollhaus ist eines der drei Museen, die gemeinsam eine interaktive Fahrradtour durch die Elbtalaue entwickelt haben. Unter der Rubrik "Aktuelles" finden Sie eine ausführliche Projektbeschreibung, den Projektflyer mit Streckenübersicht, QR-Codes und allen nötigen Informationen auch hier zum Download.

 

Weitere Informationen über Sonderausstellungen und Veranstaltungen der Museen bietet unser Museumskalender unter www.luechow-dannenberg.de/museumskalender.

 

Öffnungszeiten

02. April bis 31. Oktober 2022

Mittwoch bis Sonntag 10 - 17 Uhr

 

Kontakt

Museum Hitzacker (Elbe) Altes Zollhaus
Zollstr. 2
29456 Hitzacker (Elbe)

Tel.: 05862 / 88 38
E-Mail: info@museum-hitzacker.de
Internet: www.museum-hitzacker.de

Anreise

Das Alte Zollhaus Hitzacker ist eins von dreizehn Museen in Elbtalaue und Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?