Ansprechpartner & mehr

Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (m/w/d)

Das erwartet Dich:

In den drei Jahren der Ausbildung lernst Du die Tätigkeiten von Fachkräften für Kreislauf- und Abfallwirtschaft genauestens kennen. Dieser Beruf stellt sicher, dass Abfälle gesammelt, sortiert, wiederaufbereitet und entsorgt werden. Weiterhin kümmerst Du Dich darum, dass an Sammelstellen Container zur Mülltrennung aufgestellt und regelmäßig geleert werden. Du weist auch Arbeitskräfte an und überwachst Maschinen und Anlagen, welche Müll trennen, sortieren oder verbrennen. Bei uns wirst Du die Ausbildung mit dem Schwerpunkt der Abfallbeseitigung und -behandlung durchlaufen.

Die Ausbildung umfasst Ausbildungsabschnitte im Fachdienst 70 - Abfallwirtschaft, auf der Deponie des Landkreises, der Berufsschule in Goslar oder Oldenburg sowie weitere überbetriebliche Lehrgänge.

Im Rahmen der Ausbildung werden unter anderem folgende Fertigkeiten und Kenntnisse vermittelt:

  • identifizieren, untersuchen und deklarieren von Abfällen
  • steuern und kontrollieren technischer Abläufe
  • bedienen, überwachen, inspizieren, warten und reparieren der Anlagen der Abfallverwertung, Abfallbehandlung und Abfallbeseitigung
  • kosten-, umwelt- und hygienebewusstes Arbeiten

Das erwarten wir von Dir:

  • Hauptschulabschluss

Du solltest:

  • durchschnittliche Noten in Deutsch, Mathematik, Chemie und Biologie haben
  • eine Vorliebe für handwerkliche und körperliche Tätigkeiten und an dem Umgang mit Werkzeugen haben
  • genau und sorgfältig arbeiten können
  • ein technisches Verständnis haben
  • Freude an der Arbeit im Freien haben

Das bieten wir:

  • eine vielfältige Ausbildung durch Wechsel von Theorie- und Praxisphasen
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD)
  • zukunftssicherer Arbeitsplatz
  • familienfreundlicher Arbeitgeber

Verdienst und Arbeitszeit:

  • monatliche Ausbildungsvergütung nach TVAöD i. H. v. (Brutto):
  • im ersten Jahr:          1.218,26 €
  • im zweiten Jahr:       1.268,20 €
  • im dritten Jahr:         1.314,02 €
  • regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden.

Die Stelle ist für Frauen und Männer in gleicher Weise geeignet. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Bewerbungen von Schwerbehinderten oder Gleichgestellten im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX besonders berücksichtigt.

Bewerbung: 

Informationen zum Bewerbungsverfahren erhältst du hier. Die aktuellen Ausschreibungen findest du hier.

Für weitere Auskünfte steht Inga-Maria Schmidt (05841/120-411,10.ausbildung@luechow-dannenberg.de) gern zur Verfügung.

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?