Ansprechpartner & mehr

Unsere Mannschaften

weibliche A-Jugend - JMSG Heide-Wendland - Regionsoberliga Nordost

Mit freundlicher Unterstützung des HVN
http://hvn-handball.liga.nu/


 Hier die aktuelle Seite im nuLiga (Tabelle, Spielplan etc.):
Aktuelles


Die Mannschaftsspielgemeinschaft trainiert Donnerstags 18:00 - 20:00 Uhr in der Pestalozzi-Halle in Uelzen (Emsberg 15) und Montags von 17:00 - 18:30 Uhr in Bodenteich.
Die Mannschaft wird trainiert von Inga und Ulf Dittberner.


Spielberichte:

1. Spieltag vom 21.09.2019:
JMSG - MTV Wisch   31:29   (12:14)
Das erste Punktspiel mit der neu gegründeten Jugendmannschaftsspielgemeinschaft Heide-Wendland. Gegen einen noch unbekannten Gegner musste die neu formierte Mannschaft sich zunächst finden. Selbstbewusst ins Spiel gestartet schlichen sich nach einem zunächst ausgeglichenem Spielstand ab der achten Minute mehr und mehr technische Fehler in das Spiel der JMSG ein. Überhastete Abschlüsse, um das Torverhältnis wieder auszugleichen führten zu diversen Gegenstößen der Gegner. In der Abwehr wurde nicht konsequent zugefasst. Insbesondere die gute Täuschung der MTV-Wisch-Spielerin Ella Hollunder führte häufig zu einem eigenen Torerfolg oder einem erfolgreichen Weiterspiel zu einer Mitspielerin, so dass der MTV Wisch bis zur 17. Minute auf auf 5:10 davonziehen konnte. Dann begann die JMSG sich auf einzustudierte Abläufe zu besinnen. Insbesondere über die schnelle Mitte und den erweiterten Gegenstoss konnten Tore erzielt werden. Gleichzeitig wurde in der Abwehr stärker gearbeitet. Die Spielerinnen des MTV Wisch wurden zu technischen Fehlern gezwungen. Die Konter nutzte die JMSG in dieser Phase des Spiels durch weite, genaue Pässe an die den Tor am nächsten stehenden Spielerin, um den Rückstand zu verkürzen. In der 25. Minute gelang dann der Ausgleich. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit zeigten die Spielerinnen noch einmal Nerven und mussten mit einem Halbzeitstand von 12:14 in die Pause gehen.
Die zweite Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen. Die sich bewährte schnelle Mitte wurde bei jeder Gelegenheit gespielt und führte häufig zum Torerfolg. In der 42. Spielminute konnte die JMSG erstmals eine Führung herausspielen, musste diese aber aufgrund zu schneller Abschlüsse wieder abgeben. Mehr als einen Rückstand von zwei Toren ließen die Spielerinnen der JMSG nicht zu. Ab dem 24:23 gaben sie die Führung nicht mehr aus der Hand. Das Spiel gestaltete sich nochmal spannend als der MTV einen Drei-Tore-Rückstand auf 28:27 verkürzen konnte. Die Spielrinnen der JMSG konnten danach jedoch jeden Angriff erfolgreich abschließen, so dass sich der MTV Wisch am Ende mit 31:29 geschlagen geben musste.
Das Spiel hat gezeigt, dass die Mannschaft in den letzten Monaten zusammengewachsen ist. An den Abläufen muss noch etwas gearbeitet werden. Insbesondere in der Abwehr müssen die Spielrinnen der JMSG noch eine Schippe drauflegen. Insgesamt macht das Spiel Mut, dass die Mannschaft in dieser Saison eine gute Rolle spielen kann.
Spielerinnen: V. Rehbeck, L. Willmann (beide Tor, L. Willmann auch Feldspielerin), S. Böhme (3), N. Bülow (3), M. Fredrich, C. Heers (1), P. Hemme (7), F. Leist (7), J. Nitzsche (1), S. Schröter (9)

27.06.2019:
Gründung einer Jugend-Mannschaftsspielgemeinschaft (JMSG) Heide-Wendland für die weibl. A-Jugend
Aus der Not eine Tugend gemacht

Da die Anzahl der Spielerinnen für die Vereine TUS Bodenteich und TV Uelzen im Bereich der weibl. A-Jugend für die Saison 2019/2020 jeweils allein nicht ausreichen, ist dort der Plan gereift, eine MSG zu gründen. Da es auch für den MTV Dannenberg nicht möglich ist, eine eigene weibl. A-Jugend zu melden, war schnell die Idee geboren, sich an der MSG unter der Federführung des TVU zu beteiligen, um den betroffenen Spielerinnen die Gelegenheit zu geben, in ihrer Altersklasse zu spielen.

Die ersten Gespräche dazu wurden im März 2019 geführt und waren sehr zielstrebig. Ein erstes Probetraining für alle Spielerinnen der 3 beteiligten Vereine fand bereits Anfang April statt und hat bei allen Beteiligten Lust auf mehr gemacht. Seitdem trainieren die Mädels regelmäßig jeden Donnerstag in der Pestalozzi-Halle oder auf dem Gelände des TVU sowie Montags in Bodenteich.
Die Mädels aus den 3 Vereinen sind schon in der kurzen Zeit zu einer Einheit zusammen gewachsen und verstehen sich prächtig.
Vom TUS Bodenteich sind 6 A-Jugendliche, vom TVU 4 und vom MTV Dannenberg ebenfalls 4 A-Jugendliche dabei (Katharina Löter, Franka Leist, Ann-Kathrin und Vibeke Rehbeck). Aber auch B-Jugendliche aus Bodenteich und Dannenberg nehmen gern die Möglichkeit wahr und trainieren bei der MSG mit, um bereits Erfahrungen in dieser Altersklasse zu sammeln. Vom MTV Dannenberg sind das Laura Boldt, Alia Steffen und Laila Biskup. Sie sollen dann auch in den Spielbetrieb mit integriert werden.

Trainiert wird die MSG von Inga und Ulf Dittberner, beides langjährige Handballer mit Oberligaerfahrung und versierte Trainer, die bereits beim TUS Bodenteich viele Jahre im weiblichen Bereich das Training geleitet haben. Aber auch der Damen-Trainer des TVU, Roger Richter, lässt sich regelmäßig beim Training blicken und macht gern auch mal eine Einheit Torwart-Training.

Die MSG wird in der kommenden Saison in der Regionsoberliga gemeldet. Aufgrund der sich abzeichnenden Spielstärke ist aber schon das Ziel, dort eine gute Rolle zu spielen. In der Saison 2020/2021 soll es dann gern auch mehr sein. In der zweiten Saison der MSG soll die Relegation zur Landesliga gespielt werden, ggf. auch noch mehr.
Freuen können sich die Mädels auch schon auf die Teilnahme am internationalen Partille Cup in Schweden, an dem die Mannschaft im kommenden Jahr teilnehmen will.
Im Rahmen der Vorbereitung für diese Saison ist geplant, Mitte August an einem Turnier in Warnemünde teilzunehmen. Am 06.06.2019 konnte sich die MSG schon einmal in einem Trainingsturnier mit den B-Jugenden des TUS Bodenteich und des MTV Dannenberg erfolgreich einspielen.

Gespannt und erwartungsvoll blicken jetzt alle Beteiligten dieses Projektes auf die nächste Spielzeit.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?