Ansprechpartner & mehr
Ihre Ansprechpartner

Kommunalpolitik

Wann findet die nächste Sitzung des Kreistages statt? Wer sitzt im Kreistag und wie sind die verschiedenen Fachausschüsse besetzt?

Bürgerinnen und Bürger finden im Bürgerinformationssystem Informationen zu Sitzungsterminen, den verschiedenen Gremien der Kommunalpolitik und den aktuellen MandatsträgerInnen.

Das Ratsinformationssystem richtet sich speziell an Ratsmitglieder. Es bietet passwortgeschützten Zugang zu allen relevanten Informationen.

Kreistag

Wichtigstes Organ der Kreispolitik in Lüchow-Dannenberg ist der Kreistag. Er entscheidet über alle grundlegenden Angelegenheiten des Landkreises und kann Grundsätze für die Verwaltung des Landkreises festlegen. Im Gegensatz hierzu führt der Landrat die laufenden Geschäfte und führt die Beschlüsse des Kreistages aus.

Die Kreistagsabgeordneten wurden am 11. September 2016 neu gewählt. Die Wahlperiode beträgt fünf Jahre, sie endet am 31. Oktober 2021. Zu den Mitgliedern des Kreistages zählen 42 Kreistagsabgeordnete sowie Landrat Jürgen Schulz.

Die Sitzungen des Kreistags finden mehrmals im Jahr statt, üblicherweise am Montag ab 14.30 Uhr.

Livestream

Die Sitzungen des Kreistags der Wahlperiode 2016-2021 werden ab März 2021 per Livestream übertragen. 

Die erste Sitzung der neuen Wahlperiode findet am Montag, den 8. November 2021 ab 14.30 Uhr statt. (Kein Live-Stream)

Der Kreistag bildet weitere Ausschüsse: Verpflichtend sind der Kreisausschuss, Grundstücksverkehrsausschuss, Kreisschulausschuss sowie der Jugendhilfeausschuss. Einen Überblick über alle weiteren Fachausschüsse finden Sie im Bürgerinformationssystem.

Die direkten Links zu dieser Seite:
www.luechow-dannenberg.de/buergerinfo
www.luechow-dannenberg.de/livestream

Kommentare zum Inhalt
Kommentar erstellen
Angelika Blank schrieb am 11.10.2021 um 13:17 Uhr:
Es ist ja prima, dass der Kreistag live übertragen wird, aber wenn mehrfach Beiträge wegen Verletzung von Persönlichkeitsrechten nicht übertragen werden, ist das nicht sonderlich hilfreich. Dadurch wird - zumindest was die Online-Zuschauer angeht - die Öffentlichkeit für diesen Zeitraum ausgeschlossen. Es ist das gute Recht des Einzelnen, sein Persönlichkeitsrecht wahrzunehmen. Es ist aber ein wenig absurd, bei einer öffentlichen Sitzung, bei der theoretisch zahlreiche Zuschauer anwesend sein können, auf seinem Persönlichkeitsrecht zu bestehen. Zumal die Übertragung lediglich eine Livesendung ist, die nach Abschluss der Sitzung meines Wissens online nicht mehr verfügbar ist.
Gerhard Pidd schrieb am 19.07.2021 um 12:56 Uhr:
Wozu soll der Livestream dienen, wenn der Kreistag in Zukunft eine öffentliche Diskussion durch Redezeitbeschränkung weitgehend unterbindet und nur noch über Beschlussvorschläge abstimmt, die in nichtöffentlichen Ausschüssen vorberaten wurden? Transparenz geht anders!
Maren schrieb am 17.05.2021 um 14:46 Uhr:
Kreistagsvorsitzender Mertins in seiner Einführung: "Nein, wir singen heute nicht." Guter Hinweis ;-)
Marius Becker schrieb am 23.03.2021 um 16:55 Uhr:
Ich möchte mich Frau Khanavkar anschließen, ich habe den Livestream sehr gerne verfolgt, aber zusätzliche Mikrofone wären sehr hilfreich. Weitere Kameraperspektiven gehen vermutlich aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht, aber Wortmeldungen einzelner Kreistagsmitglieder oder andere Zwischenfragen waren kaum zu verstehen. Hier wäre ein Saal- oder zusätzliches Mikrofon für die Wortmeldungen hilfreich. Auch das Pultmikrofon war nicht immer gut zu verstehen, dort gab es wohl technische Probleme. Die Übertragung war alles in allem aber für das erste Mal von guter Qualität, vielen Dank.
Uwe Beckmann schrieb am 22.03.2021 um 18:33 Uhr:
Hallo, ist die Sitzung schon beendet ? VG
Barbara Khanavkar schrieb am 22.03.2021 um 15:01 Uhr:
Großartig, diese Einrichtung des Livestreams. Aber: wir brauchen ein Mikro für die Wortmeldungen, die sind nicht zu verstehen. Optik ist gut, aber es geht nichts über die akustische Info, und ohne die Saalbeiträge ist das unvollständig. Danke!
weitere Kommentare