Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen

Sonderabfälle sicher entsorgen: bis 20 Kilo ist das kostenfrei! (02.12.2021)
Landkreis Lüchow-Dannenberg (PM 206/2021)

Farb- und Lackreste, Leuchtstoffröhren, Batterien, Akkus, Säuren, Laugen, Lösemittel und andere Sonderabfälle gehören nicht in die Restmülltonne. Sie müssen gesondert entsorgt werden. Am Mittwoch, den 8. Dezember 2021, können Sonderabfälle von 8.30 bis 12 Uhr und von 12.30 bis 15.30 Uhr auf dem Betriebshof der Abfallwirtschaft des Landkreises Lüchow-Dannenberg in der Altmarkstraße 9 in Lüchow abgegeben werden.

Bis zu einem Gewicht von 20 Kilo fallen für Privathaushalte, Gewerbebetriebe, die Landwirtschaft oder öffentliche Einrichtungen keine Gebühren an. Sollen größere Mengen angeliefert werden, ist eine vorherige telefonische Absprache mit der Abfallberatung erforderlich: Tel. 05841 / 95 123.

Schadstoffe sollten immer in Originalbehältern abgegeben werden und dürfen nicht miteinander vermischt werden. Die Behälter mit den Schadstoffen dürfen maximal 20 Kilo wiegen, dürfen die Größe eines 20-Liter-Kanisters nicht überschreiten und müssen fest verschlossen sein. Die Schadstoffe sind zudem immer persönlich beim Fachpersonal des Entsorgungsunternehmens abzugeben.

Zu den Sonderabfällen zählen beispielsweise auch lösemittelhaltige Klebstoffe und Dichtungsmassen, Verpackungen aus Metall oder Kunststoff mit schadstoffhaltigen Verunreinigungen, wie zum Beispiel leere Holzschutzmittelbehälter oder Spraydosen, Farbverdünner, Pflanzen- und Holzschutzmittel, Pilz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Energiesparlampen, Quecksilberthermometer, Entwickler- und Fixierbäder, ölverschmutzte Abfälle, zum Beispiel Putzlappen, Aufsaug- und Filtermaterial, Ölfilter, Bremsflüssigkeit, Laborchemikalien und Ammoniaklösungen.

Eine Ausnahme bildet die Abgabe von Altöl: Die Abgabe kostet je angefangenem Liter 0,86 Euro. Daher sollte das Altöl immer dort abgegeben werden, wo das neue Öl gekauft wurde.

Weitere Informationen für die mobile wie die stationäre Annahme von Sonderabfällen sind in der aktuellen Abfallbroschüre zu finden. In digitaler Form steht sie unter abfall zur Verfügung. Der nächste Termin ist im neuen Jahr am Mittwoch, den 9. Februar 2022, geplant. Alle weiteren Termine werden in der neuen Abfallbroschüre bekanntgegeben.

Bei Fragen hilft die Abfallberatung des Landkreises (Tel. 05841 / 95123, E-Mail: abfallberatung@luechow-dannenberg.de) und das Personal der Deponie in Woltersdorf gerne weiter (Tel. 05841 / 70 276, E-Mail: zentraldeponie@luechow-dannenberg.de).

 

Corona-Regeln auf dem Betriebshof

Bei der Abgabe von Sonderabfällen gelten weiterhin besondere Regeln (bitte die Hinweisschilder beachten!):

  • Auf dem Betriebshof gilt eine Einbahnstraßen-Regelung.
  • Das Verlassen des Kraftfahrzeugs ist nur auf Anweisung gestattet.
  • Es besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (FFP2-Maske oder OP-Maske) für den gesamten Betriebshof.
  • Eine Anlieferung zu Fuß oder mit dem Fahrrad ist leider nicht möglich.
  • Abstandsregeln und Hygienevorschriften sind einzuhalten.
  • Die Anfahrt zum Betriebshof ist nur über die Wendlandstraße möglich!