Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen

Sanierung der Berliner Straße in Lüchow beginnt (19.07.2021)
Stadt Lüchow (Wendland)

Sanierung der Berliner Straße in Lüchow beginnt

Lüchow. Die Berliner Straße in Lüchow ist zwischen den Einmündungen in die Osterburger Straße und die Brandenburger Straße stark beschädigt. Die Sanierungsarbeiten sind jetzt angelaufen und werden voraussichtlich bis Ende August andauern. Die für die Erneuerung der Asphaltdecke nötigen vorbereitenden Arbeiten sollen bis Ende Juli abgeschlossen werden. Dafür wird der Straßenbereich von der Brandenburger Straße an bis hin zur Weimarer Straße gesperrt. Die Weimarer Straße bleibt währenddessen befahrbar. Der Verkehr wird mittels einer Ampelschaltung im Einmündungsbereich einseitig geführt. In dieser Zeit bleiben der Streckenabschnitt bis zur Osterburger Straße und die Osterburger Straße selbst bis zum Asphalteinbau befahrbar. Lediglich kleinere Fräsarbeiten im Straßenseitenraum könnten hier zu Behinderungen führen. Eine Umleitung erfolgt über die Stendaler Straße.

Im zweiten Bauabschnitt hingegen wird es auch zwischen der Weimarer Straße und der Osterburger Straße eine Vollsperrung geben, sodass die Osterburger Straße dann nicht mehr befahrbar sein wird. Dafür sind aber nur ein bis drei Tage vorgesehen. Der Bereich zwischen der Diesdorfer Straße und der Brandenburger Straße ist besonders im Einmündungsbereich zur Weimarer Straße so stark beschädigt, dass hier eine Sanierung im Tiefausbau nötig ist.

Alle Anlieger wurden über diese Maßnahmen bereits im Vorwege durch die Baufirma informiert. Sie werden gebeten, entsprechende Vorsorge zu treffen, wenn sie auf die Nutzung eines Kraftfahrzeuges angewiesen sind.

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?