Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Zwei Dienstjubiläen bei der Samtgemeinde Elbtalaue

Der 01. August ist seit vielen Generationen das traditionelle Datum für den Beginn einer Berufsausbildung.
Auch in diesem Jahr ist das der Fall. Die folgenden Kolleginnen und Kollegen erinnern sich sicherlich an ihren eigenen ersten Tag als Neuankömmling in der Verwaltung, auch wenn dieser Tag nun schon eine Weile zurückliegt.


Frau Petra Kofahl kann auf 25 Jahre im öffentlichen Dienst zurückblicken.
Vom September 1987 bis zum April 1989 hatte sie zunächst eine Ausbildung zur Köchin absolviert.
In dem erlernten Beruf war sie dann auch einige Jahre tätig, bevor sie dann einen Neustart wagte: Die Umschulung zur Verwaltungsfachangestellten bei der damaligen Samtgemeinde Dannenberg (Elbe) begann am 01.08.1992.

Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung erfolgte bis 1997 ein Einsatz in dem Fachdienst Steuern und Abgaben. Nach vier Jahren im Bauverwaltungsamt der Samtgemeinde Dannenberg (Elbe) erfolgte eine Umsetzung in die Samtgemeindekasse, der Frau Kofahl insgesamt 12 Jahre angehörte. Seit dem Jahre 2013 schließlich gehört Frau Kofahl dem Fachdienst Kommunalrecht/Gremiendienst an. Hier ist sie bis heute zuständig für den Gremiendienst der Gemeinden Langendorf, Damnatz sowie dem Rat und dem Samtgemeindeausschuss der Samtgemeinde Elbtalaue.
Frau Kofahl ist eine sehr engagierte Mitarbeiterin, die häufig bis spät am Abend an ihrem Schreibtisch zu finden ist. Seit vielen Jahren gehört sie dem Personalrat an, dessen Vorsitz sie von Februar 2007 bis April 2016 innehatte. Für die Belange der Mitarbeiter hat sie stets ein offenes Ohr.


Herr Stefan Schulz begann am 01.08.1992 seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten, welche er im Juni 1995 erfolgreich abschloss. Der erste Einsatzort nach der Ausbildung war das Bauverwaltungsamt der Samtgemeinde Dannenberg (Elbe) – die Stadtsanierung und die Dorferneuerung waren damals die aktuellen Aufgabenbereiche.

Im Jahre 1998 wurde Herr Schulz in das Ordnungsamt umgesetzt. Hier hatte er es im Laufe der Jahre mit den unterschiedlichsten Aufgaben zu tun: Von Brandschutz (Feuerwehren) über die Abwicklung der Märkte bis hin zu Gewerbean- und abmeldungen, um nur einige Bereiche zu nennen.

Ab August 2010 besuchte Herr Schulz dann den Angestelltenlehrgang II, welcher zur Wahrnehmung von Aufgaben des gehobenen Dienstes berechtigt. Dieser wurde im Juni 2011 bestanden.
Seit dem 01.08.2011 ist Herr Schulz im Fachdienst 10 - Personalverwaltung - eingesetzt. Seit Anfang des Jahres kamen neue Aufgaben hinzu durch die Übernahme der Position als Fachdienstleister des neu gegründeten Fachdienstes 10/11 (Zusammenschluss der Fachdienste 10 (Personalverwaltung) und 11 (Kommunalrecht/Gremiendienst) zu einem gemeinsamen Fachdienst).

Herr Schulz wird durch seine freundliche und ausgeglichene Art, sowie durch seine fachliche Kompetenz sowohl von Vorgesetzten als auch von Kolleginnen und Kollegen als sehr guter Kollege geschätzt.

Der Verwaltungsvorstand und die Kolleginnen und Kollegen der Samtgemeinde Elbtalaue gratulieren beiden Jubilaren an dieser Stelle recht herzlich und wünschen Gesundheit und alles Gute für den weiteren beruflichen Werdegang!

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder