Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Weltrekordversuch "Längste fahrende Radlerkette" - 917 Radler werden benötigt!

Jetzt anmelden für den Weltrekodversuch am Elberadweg! Foto: Anne SpiegelUnter dem Motto „Der Elberadweg ist wieder fit“ startet am Sonntag, den 4. Mai 2014 der Guiness- Weltrekordversuch „Längste mobile Radlerkette“ am Elberadweg. Ab sofort kann man sich dafür anmelden.

Worum geht’s? Zwischen den Orten Dömitz (Mecklenburg-Vorpommern) und Landsatz (Niedersachsen) soll die längste fahrende Radlerkette der Welt auf die Beine gestellt werden. Dafür müssen mindestens 917 Radlerinnen und Radler hintereinander fahren – mit maximal zwei Metern Abstand zueinander. Den aktuellen Rekord aus dem Jahr 2010 hält die kalifornische Stadt Davis mit 916 TeilnehmerInnen.

Der Startplatz liegt auf dem Parkplatz neben der Festung in Dömitz. Registrierungsbeginn ist um 12 Uhr, Start der Radlerkette ist um 14 Uhr. Das Ende der Strecke liegt gut 10 km entfernt in Landsatz.

Startberechtigt sind Personen ab 12 Jahren mit genügend Radfahrerfahrung, um die ca. 10 km Strecke Rad an Rad zu fahren, d.h. mit höchstens zwei Metern Abstand zum Vordermann/zur Vorderfrau, und die sich vorher online oder am Startplatz registriert haben.

Wer nicht mit dem eigenen Rad kommen möchte, kann sich auch ein Rad in Dömitz ausleihen. Auch für Rücktransportmöglichkeiten ab Landsatz und Pannendienst entlang der Strecke ist gesorgt: Die Firma „Mobil vor Ort“ transportiert Fahrer und Räder für 2,50 Euro wieder zum Ausgangsort zurück oder stellt gegen Leihgebühr ab Dömitz Fahrräder zur Verfügung. Voranmeldungen sind unter 05865 - 468 möglich.

Wer dabei sein möchte, kann sich online anmelden unter www.radlerkette-elbe.de oder per Telefon bei der Koordinierungsstelle Elberadweg unter 05862 - 969720.

Veranstalter des Weltrekordversuchs ist die Samtgemeinde Elbtalaue in Dannenberg (Elbe) in Kooperation mit dem Amt Dömitz-Malliss.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?