Ansprechpartner & mehr
Ihre Ansprechpartner

Pressearchiv

Wanderung zu den Eiben in der Göhrde

Eiben gelten als „Zauberbäume“, viele Sagen ranken sich um sie - und sie können uralt werden. Bei einer Wanderung durch die Göhrde am Samstag, den 3. März ab 13.30 Uhr stehen diese besonderen Bäume im Mittelpunkt.

Eiben in der Göhrde: Foto: Naturum GöhrdeWir kennen diese Baumart eher von Friedhöfen oder aus Parks, aber auch in der Göhrde lassen sich vereinzelt Eiben finden. Der Mitarbeiter des Göhrder Naturums Michail Schütte macht sich zusammen mit Interessierten auf die Suche nach Eiben in der Göhrde und wird von Begegnungen mit diesen besonderen Bäumen erzählen.

Treffpunkt für die Wanderung ist am Naturum Göhrde (Waldmuseum). Die Wanderung dauert etwa drei  Stunden. Die TeilnehmerInnen sollten festes Schuhwerk tragen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Naturum Göhrde ist eins von 13 Museen im Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e.V.: www.museen-wendland.de.

Weitere Ausstellungen und Veranstaltungen der 13 Museen gibt es im Museumskalender.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?