Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Sternenhimmel über der Göhrde –Vortrag von Fotograf Helmut Schnieder

Sternenhimmel. Foto: Helmut SchniederSternenfreunde sind am Freitag, dem 1.  Dezember 2016 zum monatlichen Stammtisch der Zertifizierten Natur- und LandschaftsführerInnen des Biosphärenreservats Niedersächsische Elbtalaue in das Naturum Göhrde eingeladen.

Ab 18.30 Uhr wird der Astro-Landschaftsfotograf Helmut Schnieder in einem Vortrag mit seinen fazinierenden Fotos erläutern, was Lichtverschmutzung ist und wie sie entsteht.

Die geringe Besiedlungsdichte, die relativ große Entfernung zu Ballungszentren und der disziplinierte Einsatz der Straßenbeleuchtung verhelfen Lüchow-Dannenberg zu einem nahezu natürlichen Nachthimmel. Doch was muss getan werden, um z. B. die Sternenbilder auch noch in fünf Jahren über der Göhrde beobachten zu können? Welchen Einfluß hat das Klima auf die Lichtverschmutzung und wie wirkt sich dies auf uns Menschen und die Natur aus? Und: Ließe sich das Wendland als „Sternenpark“ zertifizieren?

Der Kostenbeitrag von 3 Euro wird an das Naturum Göhrde weitergereicht. Ansprechpartnerin für eventuelle Fragen: Gudrun Schwarz, Tel. 05861-983383

Das Naturum Göhrde ist eins von dreizehn Museen in Elbtalaue und Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.: www.museen-wendland.de

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?