Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Qualifizierung für Kinderkrankenschwestern und Gesundheitspfleger

Lüchow. Familienkinderkrankenschwestern unterstützen Mütter und Familien bei der Betreuung des Säuglings im ersten Lebensjahr. Sie helfen eine stabile, tragfähige Beziehung zwischen Mutter/Eltern und Kind aufzubauen und die Gesundheit und die Entwicklung des Kindes zu fördern. Vorhandene Belastungen und Risikofaktoren können so vermindert oder vermieden werden.

Wie wird man Familienkinderkrankenschwester? Die Qualifizierung umfasst 270 Unterrichtsstunden und wird gefördert durch die Bundesinitiative Frühe Hilfen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und unterstützt durch den Landkreis Lüchow-Dannenberg. Sie setzt die Berufsausbildung Kinderkrankenschwester bzw. Gesundheitspfleger voraus.

Der Einsatz der Familienkinderkrankenschwestern wird über die Netzwerkkoordination Frühe Hilfen begleitet und koordiniert. Sie fungieren als wichtiger Teil des kommunalen Netzwerkes Frühe Hilfen – Kinderschutz und Kindergesundheit in Lüchow-Dannenberg.

Interessierte können sich bis zum bis zum 20.05.2014 beim Familien-Service-Büro, Fr. Köhler, unter 05841-120350 oder per E-Mail an Familien-Service-Buero@luechow-dannenberg.de melden

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?