Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Mit einer "Trachten-Sprechstunde": Bunter Trachtentag im Lübelner Rundlingsmuseum

Paar in wendländischer Tracht vor dem Trachtenhaus des Museums. Foto: Dr. Manfred FortmannBunt geht es am Sonntag, dem 13. August 2017 im Rundlingsmuseum Wendlandhof Lübeln zu: Von 10 bis 17 Uhr stehen wendländische Trachten im Mittelpunkt des Geschehens. Es gibt Vorträge, „Trachten-Sprechstunden“ und Führungen.

Friedrich Bohlmann und Michael Kablitz bieten eine öffentliche Trachtenberatung an. Wer mag, bringt alte Kleidung seiner Vorfahren vorbei, um zu erfahren, ob es sich um Trachtenteile aus dem Wendland handelt und wozu bzw. wann sie getragen wurden. Boni Goldlücke, der Dokumentar des Museums, führt durch die Austellung im Trachtenhaus. Ab Mittag wird die bekannte Volkstanz- und Trachtenguppe „De Wendländer“ zu Gast sein, den Nachmittag gestalten dann „De lütten Swinmarkers“ und „De lütten Öwerpetters“ mit ihren Auftritten.

 

Das Programm im Überblick:

10.30 Uhr      
Führung durch das Trachtenhaus mit Boni Goldlücke (Dauer ca. 15 Minuten)

11.00 Uhr
„Mine Schulz – die Hüterin der wendländischen Trachten“ - Vortrag mit Vorführung einzelner Trachtenteile von Friedrich Bohlmann

11.30 Uhr 
Führung durch das Trachtenhaus mit Boni Goldlücke

12.00 Uhr
Erste Trachten-Sprechstunde

13.00 Uhr      
"Braut- und Brautjungfernkronen: Wie eine Königin ging man zum Traualtar. Kleidungssitten der wendländischen Braut“ - Vortrag mit Vorführung einzelner Trachtenteile von Michael Kablitz

13.30 Uhr   
Führung durch das Trachtenhaus mit Boni Goldlücke

14.00 Uhr     
Zweite Trachten-Sprechstunde

14.30 Uhr      
Führung durch das Trachtenhaus mit Boni Goldlücke

15.00 Uhr      
Darbietungen der Kinder-Volkstanzgruppen „De lütten Swinmarkers“ und „De lütten Öwerpetters“ 

 

Am Trachtentag wird der normale Museumseintritt erhoben. Weitere Infos gibt es unter Tel. 05841 / 96 29 30.

Das Rundlingsmuseum ist eins von dreizehn Museen zwischen Elbe und Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.: www.museen-wendland.de.

 

 

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?