Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Landkreis Lüchow-Dannenberg bestellt Waldbrandbeauftragte

Auch wenn mancher hinter der Bezeichnung etwas anderes vermutet: Die Waldbrandbeauftragten beraten, wie Waldbrände verhindert werden können und unterstützen bei einem Brand vor Ort mit ihren Fachkenntnissen. 13 Wandbrandbeauftragte wurden im Rahmen einer Veranstaltung zum 40. Jahrestag der Waldbrandkatastrophe in Niedersachsen im Feuerwehrmuseum Neu Tramm bestellt. Alle Beauftragte sind Forstfachleute und wurden von den jeweiligen Forstämtern für dieses Ehrenamt vorgeschlagen.

Wie alle anderen Förster/innen auch, beraten die Beauftragten die Waldbesitzer beim Aufforsten. Sie geben Tipps, welche Baumarten gepflanzt werden sollten und unterstützen, wenn Waldwege neu angelegt oder geändert werden. Immer im Blick haben sie dabei die Löschwasserversorgung. Im laufenden Waldbetrieb achten sie darauf, dass die Waldwege für Feuerwehrfahrzeuge befahrbar bleiben und Totholz möglichst schnell beseitigt wird. Bei einem Brand, werden die Waldbrandbeauftragten von der Feuerwehreinsatzleitstelle alarmiert und unterstützen die Einsatzleitung vor Ort mit ihrer Orts- und Fachkenntnis.

Die Waldbrandbeauftragten sind für bestimmte Gefahrenbezirke eingeteilt. Vier solcher Gefahrenbezirke, den jeweils wiederum Gemeinden zugeordnet sind, gibt es im Landkreis. Welche Gemeinde zu welchem Gefahrenbezirk gehört und welcher Waldbrandbeauftragte damit Ansprechpartner ist, kann der amtlichen Bekanntmachung des Landkreises vom 22.08.2015 entnommen werden.

Kontakt zu den Waldbrandbeauftragten kann über den Fachdienst Ordnung, Herrn Elsner (Telefon: 05841/120 309) hergestellt werden.

 

 

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?