Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Kindeswohl gefährdet - was tun? Infoveranstaltung für Lehrerinnen und Lehrer

Wer beruflich mit Kindern und Jugendlichen arbeitet, steht manchmal vor der schwierigen Herausforderung abzuschätzen, ob im Einzelfall eine Kindeswohlgefährdung vorliegt. Was ist im Zweifelsfall zu tun? Wie und wo bekomme ich als Lehrkraft Hilfe und Beratung?

Um diese Fragen zu beantworten, lädt der Landkreis Lüchow-Dannenberg alle Lehrerinnen und Lehrer der Lüchow-Dannenberger Schulen zu einer Informationsveranstaltung ein. Sie findet am Mittwoch, den 7. Mai 2014 um 16 Uhr im Café des Kulturvereins Platenlaase statt.

Erfahrene Fachkräfte des Fachdienstes "Jugend – Familie – Bildung" werden über die Unterstützungsmöglichkeiten für Lehrkräfte informieren. Denn tatsächlich haben Personen, die beruflich im Kontakt mit Kinder oder Jugendlichen stehen, laut Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG) einen Anspruch auf Beratung.

Wie sieht das Beratungsangebot, wie sieht die Zusammenarbeit zwischen Jugendamt und Schule in der Praxis aus? Darüber werden unter anderem Sabine Köhler und Simin Feuerriegel als Kinderschutz-Fachkräfte und Silke Reinhardt vom Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) berichten. Anschließend können an "Thementischen" auch Detailfragen besprochen werden.

Weitere Auskünfte gibt Fachdienstleiterin Dagmar Schulz unter Telefon 05841 – 120 360.

 

 

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?