Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

„Ein Baum in der Göhrde“ – Samstägliche Wanderung mit Forstamtsleiter Dr. Uwe Barge

Jeweils am ersten Samstag im Monat lädt das Naturum Göhrde zu einer Wanderung ein. Am Samstag, den 7. Mai 2016 führt Dr. Uwe Barge die TeilnehmerInnen zum alten Waldstandort „Hohes Holz“.

Foto: Michail SchütteBis vor eineinhalb Jahren stand hier eine imposante Traubeneiche, die im Rahmen des Projekts „Ein Baum aus der Göhrde“ gefällt und anschließend von 30 verschiedenen Gewerken weiter verarbeitet wurde. Uwe Barge berichtet im Rahmen seiner Führung über die forstlichen Aspekte der Pflege und Bewirtschaftung der geschützten alten Wälder in der Göhrde. Die Wanderung endet wiederum am Naturum, wo am selben Tag eine Abschlussausstellung des Projekts „Ein Baum aus der Göhrde“ eröffnet wird. Diese zeigt, welche unterschiedlichen Produkte aus einem einzigen Baum gefertigt werden können.

Treff für die Wanderung ist um 13.30 Uhr am Naturum Göhrde. Die Wanderung dauert etwa zweieinhalb Stunden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Naturum Göhrde ist eins von dreizehn Museen in Elbtalaue und Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.: www.museen-wendland.de.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?