Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

70 Jahre Kriegsende: “Historische Stunde” im Kreistag

Die nächste Sitzung des Kreistags des Landkreises Lüchow-Dannenberg am Montag, den 6. Juli 2015 ab 14.30 Uhr im Gemeinschaftshaus in Brünkendorf beginnt anlässlich des Endes des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren mit einer “Historischen Stunde”. Dr. Rolf Meyer vom Museum Wustrow referiert zum Thema “Das Kriegsende 1945 im Wendland aus regionalkundlicher Sicht”.

Grabstein auf dem Friedhof Thunpadel bei Dannenberg. Foto: Jenny RaederDr. Rolf Meyer schildert weniger die alltäglichen Lebensumstände in Lüchow-Dannenberg zum Kriegsende. Stattdessen veranschaulicht er die akribische, teils detektivische Arbeit von Regionalforschern, die sich bis heute bemühen, Licht ins Dunkel mancher Geschehnisse jener Zeit zu bringen: Welche Fragen zu den Kriegsjahren und der unmittelbaren Zeit danach konnten geklärt werden? Welche Spuren verlieren sich im Dunkel? An welchen Fragen arbeiten hiesige Regionalforscher wie WissenschaftlerInnen anderer Länder bis heute – teils gemeinsam? Und warum ist es auch heute noch – 70 Jahre danach - so wichtig, das Schicksal von Gefallenen, von Zwangsarbeitern und anderen aufzuklären?

Nach dem Vortrag erfolgt der Einstieg in die reguläre Tagesordnung (abrufbar unter www.luechow-dannenberg.de/buergerinfo). Für 16 Uhr ist eine Bürgersprechstunde angesetzt.

Das Museum Wustrow ist eins von dreizehn Museen in Elbtalaue und Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.: www.museen-wendland.de

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?