Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

30 Jahre Lüchow-Aufklärungslehrbataillon 3 "LÜNEBURG"

Zwischen dem Aufklärungslehrbataillon 3 „LÜNEBURG“ und der Stadt Lüchow (Wendland) besteht seit nunmehr 30 Jahren eine Patenschaft. Am Samstag, dem 20. September zwischen 11 und 19 Uhr soll dieser runde Geburtstag des Patenschaftsvereins mit einem abwechslungsreichen Programm gefeiert werden. Unter musikalischer Begleitung der „Neuen Stadtmusik“ wird gleich zu Beginn der Einmarsch vom Obi-Parkplatz zum Feuerwehrgerätehaus erfolgen. An den Eröffnungsappell schließt sich ab 12:30 Uhr ein Platzkonzert und die Gelegenheit zu einem Mittagessen aus der Feldküche mit deftiger Erbsensuppe oder einer knackigen Bratwurst an. Wer selbst aktiv werden möchte: Zum Kräftemessen beim Tauziehen kann man sich gerne auch am Festtag selbst noch anmelden. Die Vorrunde startet um 14:30 Uhr. Die Finalrunde ist für 16:30 Uhr geplant. Mannschaften bestehen jeweils aus 5 Personen plus zwei Ersatzpersonen. Um 15:30 Uhr gewährt die Feuerwehr Einblicke in die Brandbekämpfung. Technikfans werden ebenfalls auf Ihre Kosten kommen, denn es sind einige militärische Ausrüstungsgegenstände und Fahrzeuge der zu besichtigen. Für die Kinder gibt es an diesem Tag eine Hüpfburg, Kinderschminken und Ponyreiten.

 

Die Patenschaft zwischen der Stadt Lüchow (Wendland) und dem Aufklärungslehrbataillon 3 „LÜNEBURG“ besteht seit dem 22. September 1984. Die Vollendung des dritten Jahrzehnts des Bestehens der Patenschaft wird zum Anlass genommen, die Verbindung der Stadt und des Bataillons abermals zu bekräftigen. Rund 350 Soldaten werden in Lüchow erwartet. Über all die Jahre wurde und wird die Patenschaft aktiv gelebt. Regelmäßige Besuche im Advent, das jährlich stattfindende Patenschafts-Vergleichsschießen unter Beteiligung der örtlichen Schützenvereine und gegenseitige Einladungen zu Festveranstaltungen zeugen von einer aktiven Verbindung.

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?