Ansprechpartner & mehr

Stellenausschreibungen vom Landkreis

Stellenausschreibung: Projektmitarbeiter (m/w/d) (03.05.2019)
Landkreis Lüchow-Dannenberg

 
 
 

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg (Niedersachsen) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Projektmitarbeiter (m/w/d)

im Bereich Arbeitgebermarkenbildung und Berufsorientierung

für die Agentur Wendlandleben, eine Strukturmaßnahme des Förderprogramms „Unterstützung regionaler Fachkräftebündnisse“.

 

Die Agentur Wendlandleben ist seit 2017 für den Landkreis Lüchow-Dannenberg aktiv und legt einen besonderen Fokus auf die Region als Lebens- und Wirtschaftsstandort. Sie ist Ansprechpartner für Fachkräfte von außerhalb, die (wieder) Wendländer werden wollen. Außerdem fördert die Agentur aktiv Maßnahmen zur Verbesserung der Berufsorientierung in den Schulen und bietet Arbeitgebern im Landkreis Lüchow-Dannenberg eine Präsentationsplattform und Unterstützung bei der Rekrutierung von Fachkräften.

Der Einsatz erfolgt innerhalb der Stabsstelle Regionale Entwicklungsprozesse des Landkreises Lüchow-Dannenberg am Standort Salzwedeler Str. 13, Lüchow (Wendland). Die Stabsstelle setzt mit vielseitigen Projekten (Agentur Wendlandleben, WendlandLabor, Klimaschutzleitstelle) Impulse für eine nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklung des Kreises Lüchow-Dannenberg. Entsprechend ist die Beschäftigung abwechslungsreich und anspruchsvoll in einem Umfeld mit hoher gesellschaftlicher Relevanz. Die Tätigkeit erfolgt in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit der Projektleiterin und dem Projektreferenten „PR und Marketing“.

 

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wirtschafts- oder sozialwissenschaftliches Studium vorzugsweise Bachelor oder alternativ abgeschlossene kaufmännische Ausbildung vorzugsweise im Schwerpunkt Personaldienstleistung, Marketingkommunikation, Industrie oder Groß- und/oder Außenhandel mit mehrjähriger Berufserfahrung.

     

Erwartet werden:

  • Erfahrung und Expertise in den Themenfeldern Personalmarketing, Markenentwicklung oder Berufsorientierungs-Maßnahmen und in der Konzeption sowie Organisation von Veranstaltungen,

  • Erfahrung und Freude am Umgang mit unterschiedlichen Zielgruppen– von Jugendlichen bis zu Führungskräften in Unternehmen,

  • Gespür für Trends und Entwicklungen auch bei der jungen Zielgruppe sowie Wunsch, innovative Konzepte zu testen und weiterzuentwickeln,

  • sichere Anwendung der Microsoft Office-Software sowie Kenntnisse im Bereich CMS-Systeme und verschiedener Social-Media-Kanäle,

  • flexible, schnelle, strukturiert-konzeptionelle sowie erfolgsorientierte Arbeitsweise,

  • versiert und geschickt im Präsentieren und Netzwerken,

  • kommunikationsstark und begeisterungsfähig,

  • Teamfähigkeit.

Idealerweise verfügen Sie über regionales Know-how zu den Netzwerkakteuren aus Wirtschaft, Verbänden, Verwaltung und Bildungslandschaft. Wünschenswert wären auch erste Erfahrungen in der Administration von bzw. Mitarbeit in ESF-Projekten.

 

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • Vernetzung von lokalen Unternehmen zu den Schwerpunkten Arbeitgebermarkenbildung, Berufsorientierung und Unternehmensnachfolge,

  • Weiterentwicklung bestehender Berufsorientierungs-Module wie IdentiFIND, KarriereKompass und Ausbildungsmesse in Kooperation mit lokalen Akteuren,

  • Ableitung und Umsetzung neuer innovativer Maßnahmen zur Arbeitgebermarkenbildung und Berufsorientierung wie

    • Netzwerkveranstaltungen und Workshops zur Professionalisierung der Betriebe

    • Firmensiegel

    • Begrüßungsmappe für auswärtige Bewerber*innen

    • digitales Praktikumsregister und landkreisweiter Wendland-Zukunftstag

  • Erfolgsmessung / Evaluation und Optimierung des Maßnahmenportfolios,

  • inhaltliche Entwicklung und Mitbetreuung von Websites und Social-Media-Kanälen.

Eine Änderung der Aufgabenzuweisungen bleibt vorbehalten.

 

Die Wahrnehmung von Abend- und Wochenendterminen wird vorausgesetzt.

Es handelt sich um ein befristetes Arbeitsverhältnis bis derzeit zum 31.01.2022 mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 25 Stunden. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (VKA) bewertet.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Bewerbungen von Schwerbehinderten oder Gleichgestellten im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX besonders berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den vollständigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Arbeitszeugnisse oder Beurteilungen, lückenloser Tätigkeitsnachweis) richten Sie bitte bis zum 26.05.2019 an den Landkreis Lüchow-Dannenberg als Online-Bewerbung mit PDF-Datei an

bewerbungen@luechow-dannenberg.de

 

Für weitere Auskünfte steht Frau Kreuser (Tel. 05841/9736620) gern zur Verfügung.

 

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?