Aktuelles

Statt Herbstfest: Wanderungen in der Göhrde

Das traditonelle „Herbstfest“ des Naturums Göhrde muss in diesem Jahr leider ausfallen. Stattdessen bietet das Naturum-Team am Wochenende des 17. und 18. Oktobers 2020 insgesamt vier verschiedene Führungen in der Göhrde an.

Die Göhrde lädt zu jeder Jahreszeit zu Spaziergängen und Wanderungen ein. Foto: Naturum GöhrdeAuf der Suche nach Wasser

Bei einem Spaziergang im Quelltal des Kateminer Mühlbachs am Samstag, den 17. Oktober 2020 ab 13.30 Uhr erzählen Peter Brauer und Erich Bäuerle vom Wasser in der hiesigen Landschaft und welchen Einflüssen und Schwankungen es unterliegt. Start der etwa zweistündigen Tour ist am Naturum in der König-Georg-Allee 5. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung per E-Mail an willkommen@naturum-goehrde.de erforderlich.

Sternen-Spaziergang

Im Oktober verabschieden sich die Sommersternbilder und die Herbstkonstellationen gehen auf. Sternenfreund Michail Schütte erklärt am Samstag, den 17. Oktober ab 21 Uhr auf einer etwa eineinhalbstündigen Führung den Lauf der Gestirne und Planeten. „Zwischen Andromeda, Pegasus und den Fischen ziehen Mars, Saturn und Jupiter ihre Bahnen“, sagt Schütte, „und sogar unsere Nachbargalaxie, der Andromedanebel, kann beobachtet werden.“ Die Veranstaltung findet naturgemäß nur bei klarem Himmel statt. Es ist eine Anmeldung unter gruenholz@gruenholz.info erforderlich.

Baum-Zeit

Um Geschichten, Märchen und Mythen rund um Bäume, Holz und Wald dreht sich ein kulturgeschichtlicher Waldspaziergang mit Michail Schütte am Sonntag, den 18. Oktober ab 13.30 Uhr. Die Tour geht über etwa drei Stunden. Wer dabei sein will, muss sich anmelden, per E-Mail an gruenholz@gruenholz.info.

Waldtanz-Wanderung

Tanzen und singen unter freiem Himmel: Die Tanzleiterin Cornelia Schön lädt am Sonntag, den 18. Oktober ab 14.30 Uhr zu einer „Waldtanz-Wanderung“ ein.

Ausgehend vom Naturum wird der Wald meditativ erwandert: Die TeilnehmerInnen lauschen der Stille und atmen mit Bäumen. An einigen Plätzen wird gemeinsam im Kreis getanzt und zu Gitarrenklängen werden mantrische Gesänge aus unterschiedlichen Regionen der Welt gesungen. Es ist auch hier eine Anmeldung erforderlich: per E-Mail an willkommen@naturum-goehrde.de.

Treffpunkt für alle vier Angebote ist am Naturum in der König-Georg-Allee 5 in Göhrde.

Das Naturum Göhrde ist eins von dreizehn Museen im Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.: www.museen-wendland.de.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen.