Ansprechpartner & mehr
Ihre Ansprechpartner

Pressearchiv

Wanderung zu den Flatterulmen im Auenland mit Michail Schütte

Blühende Flatterulme. Foto: Foto: Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=89083In den Junkerwerder, einen urwaldähnlichen Naturwald an der Elbe, führt die nächste samstägliche Wanderung des Naturums Göhrde am 2. März 2019 ab 13.30 Uhr.

Hier stehen noch einige alte Flatterulmen, ein Großbaum, der vor allem in Auenwäldern vorkommt. Anders als viele andere Baumarten hat die Flatterulme, übrigens der Baum des Jahres 2019, kein größeres Problem damit, nasse Füße zu bekommen. Sie verträgt Überflutungen von mehr als 100 Tagen im Jahr. Der Naturum-Mitarbeiter Michail Schütte erzählt auf der etwa dreistündigen Wanderung, wie sie das macht. Er berichtet auch von der Ulmenkrankheit und zeigt, wo die Flatterulme noch in gesunden Beständen vorhanden ist.

Ausgangspunkt der Wanderung ist das Naturum Göhde in der König-georg-Straße. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Um festes Schuhwerk wird gebeten.

Der Naturum Göhrde ist eins von vierzehn Museen im Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.: www.museen-wendland.de.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?