Ansprechpartner & mehr
Ihre Ansprechpartner

Pressearchiv

Das Jahresprogramm des Archäologischen Zentrums Hitzacker ist da!

Der Alltag der Menschen, die vor rund 3000 Jahren am Hitzacker-See siedelten, war zweifellos beschwerlich, aus heutiger Sicht aber auch ziemlich spannend. Denn viele Dinge des täglichen Lebens mussten – anders als heute - mit den eigenen Händen und kraft des eigenen Verstands geschaffen werden. Das Archäologische Zentrum Hitzacker bietet von April bis Oktober wieder viele Möglichkeiten, einige dieser uralten (Überlebens-)Techniken auszuprobieren. Ab sofort ist der Veranstaltungskalender des Freilichtmuseums erhältlich.

Die Veranstaltungsbroschüre liegt unter anderem in den Tourist- und Gästeinformationen in Hitzacker und Dannenberg und im Kreishaus Lüchow zum kostenlosen Mitnehmen aus. Zudem kann man sie hier im PDF-Format herunterladen.

Neu im Angebot des Freilichtmuseums sind verschiedene Ferienkurse – nicht nur für Kinder! – : Bernstein bearbeiten, Brettchenweben, Kräuterführungen oder das Flechten einer Matte aus Reet. Auch die Dauerbrenner wie das ab Ende Juni regelmäßig stattfindende Aktionsprogramm „Abenteuer Bronzezeit“ und die Paddelexkursionen im Einbaum sind erneut im Angebot. Außerdem gibt es einen „Sommer-Kinder-Mitmach-Markt“ am 7. Juli, einen „Tag des Handwerks“ am 4. August oder die „Alba Blues Nacht“ am 6. September.

Das Archäologische Zentrum Hitzacker ist eins von vierzehn Museen in der Region Wendland.Elbe und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.: www.museen-wendland.de

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder