Ansprechpartner & mehr

Pressearchiv

Für den Nachwuchs: Beistellbett bauen und Bettwäsche nähen

Es gibt die schöne Tradition, dass werdende Väter für ihren Nachwuchs eigenhändig eine Wiege zimmern. Ein Familienprojekt im Zukunftszentrum Dannenberg bietet jetzt eine moderne Alternative zum Wiegenbau: Unter fachmännischer Anleitung können werdende oder frisch gebackene Väter ein modernes Beistellbett bauen. Zur gleichen Zeit nähen die Mütter passende Bettwäsche oder auch einen Schlafsack oder ein Schnuffeltuch – auch hierzu gibt es fachkundige Unterstützung.

Dieses Familienprojekt findet in den Räumlichkeiten des Zukunftszentrums in der Bahnhofstraße 56 an zwei aufeinanderfolgenden Freitagen und Samstagen statt: am 19./20. Oktober und am 26./27. Oktober, an den Freitagen von 16 bis 19 Uhr, an den Samstagen von 10 bis 16 Uhr.

Es fallen Materialkosten von ca. 30 Euro für Holz und Stoff an. Die Teilnahme ist ansonsten kostenlos.  

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis zum 5. Oktober erforderlich unter der Telefonnummer 05861 / 96 49 755.

Dieses Angebot für werdende oder gerade gewordene Väter und Mütter findet in Kooperation des Familien-Service-Büros des Landkreises Lüchow-Dannenberg, des Elternforums und des Zukunftszentrums Dannenberg statt.  

Das Projekt wird vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration sowie dem Landkreis Lüchow-Dannenberg im Rahmen der "Frühen Hilfen" (Richtlinie Familienförderung) gefördert.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder