Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen

Das Gesundheitsamt informiert: Das Infektionsgeschehen in Lüchow-Dannenberg im Überblick (21.01.2022)
Landkreis Lüchow-Dannenberg (PM 16/2022)

Mit 54 gemeldeten Corona-Neuinfektionen an einem einzigen Tag hat das Gesundheitsamt für Lüchow-Dannenberg am Donnerstag, den 20. Januar 2022 einen vorläufigen Höchststand verzeichnet. Seit dieser Woche geht das Gesundheitsamt zudem davon aus, dass die Omikron-Variante des Virus auch in Lüchow-Dannenberg vorherrschend ist. Diese gilt als hochansteckend.

Von den 280 mit Corona infizierten Personen am 20. Januar 2022 sind 35,7 % geimpft.

In der DRK-Kita in Gartow sind in dieser Woche fünf PCR-bestätigte Fälle aufgetreten, weitere acht Schnelltests waren positiv. Vier Gruppen der Einrichtung sind betroffen. Das Gesundheitsamt hat die Testung von insgesamt 110 Kindern beauftragt. Mit den Ergebnissen rechnet das Gesundheitsamt Anfang nächster Woche.

Im Umfeld eines Unternehmens in der Elbtalaue sind im Laufe dieser Woche rund 40 neue Infiziertenfälle bekannt worden.

Betroffen sind weiterhin drei Einrichtungen im Kreisgebiet, in denen in den letzten Wochen bereits einzelne Fälle aufgetreten sind, in dieser Woche kamen weitere Einzelfälle hinzu. Es handelt sich um eine Alten-, eine Pflege- sowie eine Kinderbetreuungseinrichtung.

Die Bearbeitung der neuen Fälle, inklusive der Kontaktnachverfolgung, kann das Gesundheitsamt aktuell gut und in der Regel tagesaktuell gewährleisten.

Die neuen Fallzahlen und weiteres Wissenswertes veröffentlicht der Landkreis Lüchow-Dannenberg fortlaufend unter www.luechow-dannenberg.de/coronavirus.