Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen

Jessica Löhrke - neue Beauftragte für Menschen mit Behinderung (12.04.2019)
Landkreis Lüchow-Dannenberg (LK 51/2019)

Die gemeinsame Behindertenbeauftragte der Samtgemeinden Elbtalaue, Gartow und Lüchow (Wendland) sowie des Landkreises Lüchow-Dannenberg trägt zur Verwirklichung der Gleichstellung von behinderten Menschen in Lüchow-Dannenberg bei. Das Ehrenamt der Beauftragten für Menschen mit Behinderung wird im Landkreis und den drei Samtgemeinden von Frau Jessica Löhrke wahrgenommen. Sie erreichen Frau Löhrke unter Tel.: 05846/ 9803935 oder E-Mail: jessica.loehrke@googlemail.com .

Die Behindertenbeauftragte hat das Recht, bei Beratungen innerhalb der Verwaltung und in sämtlichen Ausschüssen mitzuwirken, wann immer Angelegenheiten von behinderten Menschen betroffen sind oder betroffen sein könnten. Sie ist im Rahmen ihres Aufgabenbereiches an allen Vorhaben so frühzeitig zu beteiligen, dass ihre Anregungen, Vorschläge oder sonstige Stellungnahmen in den Entscheidungsprozess einbezogen werden können. Zu ihren Aufgaben zählen weiterhin die Prüfung von Verwaltungsvorlagen auf ihre Auswirkungen für behinderte Menschen, die Förderung der Zusammenarbeit der gemeinnützigen Vereine und der gesellschaftlichen Gruppen, Institutionen, Behörden und Betriebe in Bezug auf Behindertenarbeit sowie die Beratung von Menschen mit Beeinträchtigung oder deren Angehörigen.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?

Kommentar zum Artikel erstellen

Hiermit akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung:*

Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.


Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die angegebenen Daten werden an die jeweils sachlich zuständige Mitarbeiterin / den jeweils sachlich zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 3 NDSG. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder eines sich anschließenden Verwaltungsverfahrens.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder