Ansprechpartner & mehr

Pressemitteilungen

Archäologisches Zentrum startet zum 1. April in die neue Saison - mit neuem Service für Familien (27.03.2019)
Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V. - 16/2019

„Kinder haben viele Fragen nach dem Woher und Wohin. Wir können etliche davon beantworten“, weiß Ulrike Braun, Leiterin des Archäologischen Zentrums Hitzacker. Mehr als vierzig Kurse, Führungen und Aktionen – für kleine wie große Menschen – hat das archäologische Freilichtmuseum auch in diesem Jahr wieder in seinem Programm. Ab 1. April ist das Museum wieder täglich geöffnet. 

Frühling im Archäologischen Zentrum Hitzacker. Foto: Ulrike BraunLangeweile muss für Kinder und ihre Eltern in den Osterferien nicht aufkommen: In dem Ferienkurs „Wer sitzt schon gerne unbequem?“ am 10. April werden Sitzmatten aus Reet geflochten, bei „Schmuck wie in der Bronzezeit“ am 16. April entstehen aus Draht spiralförmige Anhänger und Amulette. Am Ostermontag lädt das Museum von 10 Uhr an zum Ostereiersuchen mit Tombola und Kaffeetrinken ein. Für Familien mit Kindern ist auch die regelmäßige Aktion „Abenteuer Bronzezeit“ gedacht: ab 29. Juni können Kinder wie Erwachsene immer samstags 14 bis 16.30 Uhr lernen, wie mit Steinen Funken geschlagen und ein Feuer entzündet wird. Die Teilnehmenden mahlen Getreide und backen Pfannenbrot, sie stellen aus Flintsteinen ein Messer her und bauen mit Weiden und Lehm eine Hauswand. Die Eltern oder Großeltern können sich anschließend im Museumscafé oder auf einem Streifzug über das Museumsgelände entspannen.

Neu im Programm sind sonntägliche Führungen zum Kräuterhort und zum Getreideschaufeld Ende Mai und im Juni. Hier erfahren die Museumsbesucher, wie Wild- und Kulturpflanzen seit Jahrtausenden als Lebensmittel, Arznei und Werkstoff genutzt werden.

Zur Saisoneröffnung am 1. April wird stellt das Museum auch seinen neuen Service für Familien vor: Bollerwagen mit Sonnenschutz für kleine Forscher auf Entdeckungstour, Schwimmwesten in Kindergrößen und Sitzkissen für Fahrten mit Einbäumen,  Wickelvorrichtungen und kindgerechte WC-Sitze. „Und Kinder haben an ihren Geburtstagen freien Eintritt“, fügt Ulrike Braun an.

Das Archäologische Zentrum Hitzacker ist vom 1. April bis Ende Oktober an täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Der Veranstaltungskalender liegt im Museum, in den Touristinformationen und Rathäusern zum kostenlosen Mitnehmen aus und ist zudem auch im Internet unter www.archaeo-centrum.de veröffentlicht.

Das Archäologische Zentrum Hitzacker ist eins von dreizehn Museen im Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.: www.museen-wendland.de.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?