Ansprechpartner & mehr

Stellenausschreibungen vom Landkreis

Fachassistenten/innen (m/w/d) Leistungsgewährung (17.05.2023)
Landkreis Lüchow-Dannenberg

Das Jobcenter Lüchow-Dannenberg ist eine gemeinsame Einrichtung der Bundesagentur für Arbeit und des Landkreises Lüchow-Dannenberg. Als Arbeitgeber suchen wir Sie als Landkreis Lüchow-Dannenberg in der Aufgabe als

Fachassistenten/innen (m/w/d) Leistungsgewährung

für den Einsatz im Jobcenter Lüchow-Dannenberg. Wir bieten dabei auch Quereinsteigern/-innen eine Chance auf eine langfristige berufliche Perspektive.

FaMi-Siegel 2022-2024Der Landkreis Lüchow-Dannenberg (Niedersachsen) ist die kommunale Verwaltung des Landkreises. Der Fachdienst 57 - Soziales und wirtschaftliche Hilfen - bearbeitet unter anderem die Grundsicherung im Alter und für schwerbehinderte Menschen, Wohngeldanträge und die Eingliederungshilfe. Das Jobcenter Lüchow-Dannenberg ist an den Fachdienst 57 aufgabenbezogen angegliedert.  

Ihre neue Tätigkeit:

In Ihrer neuen Aufgabe übernehmen Sie die Leistungsgewährung, wodurch Sie hilfebedürftigen Familien ermöglichen, eine finanzielle Lebensgrundlage zu erhalten. Sie leisten mit Ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag für den Landkreis Lüchow-Dannenberg.

Ihre Tätigkeit umfasst dabei u.a. folgende Aufgaben:

  • Sie beraten und informieren zu den Leistungen der Grundsicherung durch das Jobcenter in persönlichen oder telefonischen Gesprächen.
  • Sie nehmen Anträge an und bearbeiten sie abschließend. Dies bezieht sich auf Neu- und Weiterbewilligungsanträge für die Grundsicherung sowie auf sonstige Anträge der Leistungsgewährung.
  • Sie übernehmen die Bestandsarbeiten und berücksichtigen dabei alle Änderungen, die sich für eine laufende Bewilligung ergeben.
  • Besondere Einsatzmöglichkeiten innerhalb der Aufgabe der Leistungsgewährung, im Rahmen Ihrer Wünsche und Fähigkeiten, sind möglich.

Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse:

  • Idealerweise bringen Sie eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten möglichst in der Fachrichtung Landes- und Kommunalverwaltung mit.
  • Alternativ verfügen Sie über eine abgeschlossene Ausbildung zur/m Fachangestellten für Arbeitsförderung, Rechtsanwalts-/Notarfachangestellten, Sozialversicherungsfachangestellten, Versicherungsfachangestellten, Bankkauffrau/-mann oder eine gleichwertige Verwaltungsausbildung.
  • Soziales Engagement und Einsatzbereitschaft für Ihre Aufgabe in Verbindung mit einem hohen Verantwortungsbewusstsein.
  • Sie können im Team arbeiten und verfolgen die gemeinsamen Ziele.
  • Sie verfügen über Ausdrucksstärke in Wort und Schrift.
  • Grundkenntnisse im Aufgabengebiet des SGB II sind wünschenswert.
  • Sie verfügen über umfangreiche Erfahrung in der selbständigen Büroorganisation.
  • Der Umgang mit IT-Fachanwendungen sowie MS-Office Anwendungen ist Ihnen vertraut.

Unser Angebot:

Nachdem wir Sie umfangreich im Rahmen unseres strukturierten Einarbeitungskonzeptes auf Ihre neue Aufgabe vorbereitet haben, übernehmen Sie ein festes Aufgabengebiet, wobei auch flexible Aufgabenstellungen möglich sein können, wenn dies Ihren Fähigkeiten und Wünschen entspricht. Dabei arbeiten Sie in einem Team von rund 15 Kolleginnen und Kollegen, in dem jede Altersklasse vertrten ist.

Als Arbeitgeber bieten wir Ihnen in Ihrer Tätigkeit im Jobcenter:

  • eine Beschäftigung in Vollzeit (39 Stunden) oder in Teilzeit,
  • eine Jahressonderzahlung nach dem TVöD (VKA),
  • Zusatzversorgung (VBL) und vermögenswirksame Leistungen,
  • 30 Tage Urlaub,
  • umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • ein modernes Büro mit höhenverstellbarem Schreibtisch, zwei Monitoren, komfortablem und einstellbarem Bürostuhl und vielem mehr,
  • flexible Arbeitszeitmodelle unter Berücksichtigung von Öffnungs- und Erreichbarkeitszeiten der Dienststelle,
  • die Möglichkeit des Homeoffice kann bei Bedarf vereinbart werden,
  • Dienstradleasing.

Die Stellen sind nach Entgeltgruppe 9a des TVöD (VKA) bewertet.

Es sind unbefristete und befristete Stellen zu besetzen. Wenn Sie eine Teilzeitbeschäftigung wünschen, geben Sie bei Ihrer Bewerbung bitte die gewünschte Wochenstundenzahl an.

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg ist Träger des FaMi-Siegels 2022-2024. Dieses Siegel zeichnet familienfreundliche Unternehmen in Nordostniedersachsen aus.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Bewerbungen von Schwerbehinderten oder Gleichgestellten im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX besonders berücksichtigt.

Wir freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit den vollständigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Arbeitszeugnisse oder Beurteilungen, lückenloser Tätigkeitsnachweis), welche Sie bitte bis zum 11.06.2023 als Online-Bewerbung mit PDF-Datei an bewerbungen@luechow-dannenberg.de richten.

Für weitere Auskünfte steht die Leiterin des Fachdienstes 57 – Soziales und wirtschaftliche Hilfen – Frau Ehrhardt (Tel. 05841/120-206) oder Herr Griese vom Fachdienst 10 – Personal, Organisation und EDV (Tel. 05841/120-421) gerne zur Verfügung.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?