Ansprechpartner & mehr

Stellenausschreibungen vom Landkreis

Sozialarbeiter/-innen / Sozialpädagogen/-innen (Dipl./B.A.) (m/w/d) (20.05.2022)
Landkreis Lüchow-Dannenberg

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Sozialarbeiter/-innen / Sozialpädagogen/-innen (Dipl./B.A.) (m/w/d)

im Fachdienst 51 – Kinder, Jugend und Familie für den Allgemeinen Sozialen Dienst, die Eingliederungshilfe und den Pflegekinderdienst.

FaMi-Siegel 2022 bis 2024Aufgabengebiet Allgemeiner Sozialer Dienst u. a.:

  • Sozialpädagogische Beratung von jungen Menschen und ihren Personensorgeberechtigten,
  • Gewährung und Steuerung (Hilfeplanung) von Hilfen zur Erziehung und für junge Volljährige,
  • Mitwirkung in Familiengerichtsverfahren,
  • Sicherung des Kindeswohls (ggfs. Organisieren und Durchführen von Inobhutnahmen),
  • Vernetzung von sozialen Hilfen / sozialraumbezogener Arbeit.

Aufgaben Eingliederungshilfe u.a.:

  • Eingliederungshilfe für seelisch behinderte oder von einer solchen Behinderung bedrohte Kinder und Jugendliche,
  • Hilfe für junge Volljährige und Nachbetreuung,
  • Durchführung der Teilhabeplankonferenz,
  • Kontakt mit ambulanten und teilstationären Anbietern und Anbieterinnen,
  • Fallvorstellung im Fachteam,
  • Hospitationen zur Klärung des Bedarfs,
  • Maßnahmen zum Kinderschutz einschließlich Risikoeinschätzung nach § 8a SGB VIII.

Aufgabengebiet Pflegekinderdienst u.a.:

  • Information und Vorbereitung,
  • Eignungsprüfung zur Vollzeitpflege,
  • Eignungsprüfung zur Erteilung einer Pflegeerlaubnis gem. § 44 SGB VIII,
  • Begleitung des Pflegeverhältnisses,
  • Teilnahme an Hilfeplangesprächen,
  • Unterbringung des jungen Menschen,
  • Steuerung und Durchführung von zusätzlichen Hilfen,
  • Vororteinschätzung bei möglicher Kindeswohlgefährdung.

Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Berufsanfänger/innen.

Die Einarbeitung wird in die strukturierte Umsetzung der Qualitätsstandards eingebettet und von erfahrenen Berufskollegen/innen unterstützend begleitet. Die Arbeit wird in zwei Teams mit Fall- bzw. Bezirkszuständigkeiten organisiert.
Die Möglichkeit für die regelmäßige Teilnahme an Supervision und Weiterqualifizierung durch die Teilnahme an Fortbildungen wird unterstützt.

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik (Dipl./B.A.) mit staatlicher Anerkennung,
  • einschlägige Kenntnisse im Jugendhilfe- und Familienrecht,
  • praktische Erfahrungen in der Jugendhilfe, vorzugsweise im Aufgabenfeld Erzieherischer Hilfen,
  • Selbstreflexion, Kritik- und Konfliktfähigkeit, soziale und kommunikative Kompetenzen, Selbstorganisation und Entscheidungsfreude,
  • Teamfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft,
  • hohe Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft,
  • gute EDV-Kenntnisse,
  • Führerschein der Klasse B,
  • wünschenswert ist die Bereitschaft zur Nutzung des Privat-PKW für erforderliche dienstliche Fahrten gegen Vergütung nach dem Nds. Reisekostenrecht.

Die Bewerber/innen sollen über ein verbindliches Auftreten, Sicherheit im respektvollen Umgang mit Leistungsberechtigten, Fachkräften und anderen Beteiligten sowie Durchsetzungsvermögen verfügen.

Wir bieten Ihnen:

  • einen Arbeitsplatz in einem engagierten Team,
  • vielfältige und zielgerichtete Fortbildungsmöglichkeiten,
  • flexible Arbeitszeiten im Gleitzeitrahmen,
  • vermögenswirksame Leistungen,
  • eine Jahressonderzahlung nach dem TVöD VKA und Zusatzversorgung (VBL).

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen derzeit bis zur Entgeltgruppe S 14 TVöD (VKA) für den Allgemeinen Sozialen Dienst sowie die Eingliederungshilfe und bis zur Entgeltgruppe S 12 TVöD (VKA) für den Pflegekinderdienst.

Die Stellen können sowohl in Voll- als auch in Teilzeit besetzt werden. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die gewünschte Wochenstundenzahl an. Es handelt sich um unbefristete und zunächst befristete Stellen.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Bewerbungen von Schwerbehinderten oder Gleichgestellten im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX besonders berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den vollständigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Arbeitszeugnisse oder Beurteilungen, lückenloser Tätigkeitsnachweis, Qualifizierungsnachweise) richten Sie bitte bis zum 12.06.2022 als Online-Bewerbung mit PDF-Datei an bewerbungen@luechow-dannenberg.de.

Für weitere Auskünfte können Sie sich gern an die Fachdienstleitung Frau Altemeyer, Tel. 05841/120 – 262, wenden.

Mit der Übersendung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit diesem Personalauswahlverfahren zu. Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag in angemessener Größe beigefügt ist. Andernfalls erfolgt eine datenschutzkonforme Vernichtung.