Ansprechpartner & mehr

Amtliche Bekanntmachungen

Allgemeinverfügung: Jagdverbot für Federwild

Zur Bekämpfung der Geflügelpest wird die Jagd auf Federwild (Vögel freilebender Arten, die für den menschlichen Verzehr geeignet sind), insbesondere Wasservögel, im Landkreis Lüchow-Dannenberg untersagt.

Diese Verfügung tritt am Tage nach der Bekanntmachung in Kraft und gilt so lange, bis meine Allgemeinverfügung vom 10.01.2022 zur Aufstallung von Geflügel aufgehoben wird.

Begründung:

Die zuständige Behörde kann die Jagd auf Federwild, insbesondere Wasservögel, untersagen, soweit dies aus Gründen der Tierseuchenbekämpfung erforderlich ist. Zur Vermeidung der Ausbreitungsgefahr der Geflügelpest durch Wildvögel ist es erforderlich, dass Wildvögel in ihren Rastgebieten ungestört bleiben. Durch die Jagdausübung wird  Unruhe in die Wildvogelbestände gebracht und eine Ausbreitung der Geflügelpest begünstigt. Zur Vermeidung dieser Ausbreitungsgefahr ist es erforderlich die Jagdausübung auf Federwild im Landkreis Lüchow-Dannenberg gemäß § 24 Bundesjagdgesetz (BJagdG) i.V.m. §§ 6 Abs. 1 Nr. 28 und 38 Abs. 11 Tiergesundheitsgesetz (TierGesG) zu untersagen.

 

Lüchow (Wendland) 26.01.2022

Siegel

Gez.
Dagmar Schulz
Landrätin

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?