Ansprechpartner & mehr

Aktuelle Meldungen

Medizinische Maskenpflicht in den LSE-Bussen – auch für Kinder (26.01.2021)
Landkreis Lüchow-Dannenberg (7/2021)

Motiv der Kampagne "Wir sind stärker" (Quelle: Nds. Staatskanzlei)Seit Montag gelten niedersachsenweit neue Regeln für das Tragen von Masken. Reichte bisher beim Einkaufen oder im ÖPNV eine einfache Alltags- oder Community-Maske, sind ab sofort nur noch OP-Masken oder FFP-Masken zulässig. Über die Regelungen der Niedersächsischen Corona-Verordnung hinausgehend, gilt diese Pflicht zum Tragen medizinischer Masken in den Bussen der Lüchow-Schmarsauer Eisenbahn (LSE) bereits für Kinder ab 6 Jahren. Die Verordnung erlaubt Kindern zwischen 6 und 14 Jahren eigentlich unverändert, eine einfache Stoffmaske über Mund und Nase zu ziehen.

„Aufgrund der Ungewissheit hinsichtlich besonders ansteckender Mutationen und der höheren Schutzwirkung der medizinischen Masken, haben wir uns entschieden, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen und auch von Kindern ab 6 Jahren zu verlangen, dass sie in unseren Bussen eine medizinische Maske tragen“, erklärt LSE-Geschäftsführerin Alexandra Schramm, „dies dient dem Schutz unserer Fahrgäste und unseres Fahrpersonals.“ Es sei zudem schlicht nicht leistbar, dass die Busfahrer die jüngeren Fahrgäste jeweils einzeln nach ihrem Alter befragen.

„Damit kein Kind, das nur eine Stoffmaske dabei hat, an der Bushaltestelle stehen bleiben muss, haben die Busfahrer jeweils ein kleines Kontingent an medizinischen Masken an Bord“, sagt Schramm, „diese werden bei Bedarf kostenfrei an Fahrgäste ausgegeben.“

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg informiert fortlaufend unter www.luechow-dannenberg.de über die aktuelle Situation.

Grundlegende Informationen und den aktuellen Krankenstand gibt es außerdem unter www.luechow-dannenberg.de/corona-virus.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?