Ansprechpartner & mehr
Ihre Ansprechpartner

Die Datenschutzbeauftragte

Die behördliche Datenschutzbeauftragte unterstützt die Verwaltungsleitung des Landkreises und die Dienststellen der Samtgemeinden bei der Sicherstellung des Datenschutzes. Sie ist zugleich Ansprechpartnerin für Bürgerinnen und Bürger, die Fragen zum Datenschutz haben oder sich im Umgang mit ihren personenbezogenen Daten in ihren Rechten verletzt fühlen.

Denn es wird für den Einzelnen immer schwerer zu überblicken, wer persönliche Daten speichert, um welche Informationen es sich dabei handelt und vor allem, ob diese Datenverarbeitung auch erlaubt ist.

Recht auf informationelle Selbstbestimmung
Grundsätzlich gilt: Das Grundrecht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit umfasst den Schutz des Einzelnen gegen eine unbegrenzte Erhebung, Speicherung, Weitergabe und Verwendung seiner Daten. Demnach hat jede Person die Befugnis, selbst über die Preisgabe und Verwendung seiner persönlichen Daten zu bestimmen. Dieses Recht bezeichnet das Bundesverfassungsgericht als "Recht auf informationelle Selbstbestimmung".

Aufgabe des Datenschutzes
ist es, einerseits die Informationsbedürfnisse jedes Menschen zu befriedigen und andererseits den Freiheitsbereich des einzelnen Bürgers zu schützen.

Die Einhaltung des Datenschutzes im öffentlichen sowie im nicht-öffentlichen Bereich wird durch eine Aufsichtsbehörde gewährleistet. Zuständig dafür ist in Niedersachsen der Landesbeauftragte für den Datenschutz (LfD).

Rechtsgrundlagen