Aktuelles

Tagung: Zukunftschancen für Museen, Kultur und Tourismus durch digitale Technologien

Museen und Stadtmarketing- sowie Tourismusorganisationen stehen vor der Herausforderung, ihre Geschichten lebendig zu erzählen und zu visualisieren, um ihr Publikum zu erreichen. Welche Rolle können digitale Präsentationsformen und Technologien dabei spielen?

Foto: pixbay.com (https://pixabay.com/de/cyberbrille-cyber-brille-virtuell-1938449/)Dieser Frage widmet sich eine Tagung am 26. April 2018 in der Leuphana Universität Lüneburg, zu der das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg, die Leuphana Universität Lüneburg, das APITs Lab der nordmedia und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Lüneburg herzlich einladen.

Kooperationen von Kulturinstitutionen und Kulturschaffenden mit der Kreativwirtschaft ermöglichen innovative Formen der musealen Präsentation und Besucheransprache. Touristische Information über Sehenswürdigkeiten, historische Orte oder Stadtgeschichten werden im digitalen Erlebnisraum lebendig, beweglich, sichtbar. Das eignet sich besonders für das Storytelling. Durch Bündelung mit Serviceleistungen wie Öffnungszeiteninfos oder Ticketing bieten digitale Informationssysteme alle notwendigen Dienste zur Steigerung der Erlebnisqualität.

Das Programm

17.00 Uhr
Begrüßung durch die Landesbeauftragte Monika Scherf, Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg und Thomas Schäffer, Geschäftsführer nordmedia GmbH

Input und Moderation
Tim Mittelstaedt, nordmedia
Virtuelle Realität und andere digitale Instrumente für Produkte und Marketing

17.30 Uhr
Das Digitale Museum
Silke Oldenburg, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Digitale Sphäre für touristische Destinationen:
Entwicklerfirmen aus Niedersachsen

Neue kreative Ideen für Kultur und Tourismus – ja, aber wie umsetzen?

Hans Lochmann, Museumsverband Niedersachsen-Bremen e.V.
May-Britt Pürschel, Niedersächsisches, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
NN, Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

18:30 Uhr
Unsere Projekte bei Kultur und Digitalem – unsere Angebote an die Region
Leuphana Universität Lüneburg

18:50 Uhr
Networking, Snacks und digitale Sachen zum Anfassen

Kreative Entwickler-Firmen präsentieren sich und ihre Produkte und laden zum Ausprobieren ein.

Außerdem: Beratungs- und Informationstische der Veranstaltungsorganisatoren

Kontakt und Anmeldung:
Amt für regionale Landesentwicklung (ArL), Lüneburg
Arian Kuhn
Telefon 04131 / 15 - 1352
E-Mail: Arian.Kuhn@ArL-LG.Niedersachsen.de

Anmeldung: bitte per E-Mail bis zum 19. April. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Kommentare zum Inhalt
Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?