Veranstaltung
Landkreis Lüchow-Dannenberg

Zollstöcke: Kulturwerkzeuge der Moderne - Ausstellung

vom 20.05.2017 bis 20.05.2017
von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Höhbeck-Museum Vietze
Hauptstr. 1
29478 Höhbeck OT Vietze

05846 - 980 28 28 (Christa Lehrer) oder 22 01 (Barabara Tietze)

Der Zollstock, im Süddeutschen auch “Meterstab“ genannt, gehört zum Haushalt wie das Licht, der Wasserhahn und die Schere, in der Kiste wartet er in Gesellschaft von Schraubenzieher, Hammer und Zange auf den Handwerker. Das Höhbeck-Museum Vietze zeigt vom 30. April bis 30. Juni 2017 in der museumseigenen Remise eine kleine Ausstellung mit besonderen Stücken aus der Sammlung von Hilmar Wenk.

Seit 2014 betreibt Hilmar Wenk sein Zollstockmuseum in Bestensee südlich von Berlin. In Vietze zeigt er nicht nur einige seiner besonders ausgefallenen Sammlungsstücke. Er lädt die Besucher der Ausstellung auch dazu ein, ihren eigenen Zollstock gegen einen anderen der unzähligen dazu bereitstehenden Exponate zu tauschen.

Denn das ist eine der Eigenheiten in der Nutzung von Zollstöcken, wie Barbara Tietze aus dem Vietzer Museumsteam erklärt: „Zollstöcke werden nicht unbedingt gekauft. Als Werbegeschenk ist der Zollstock ein preiswerter Informationsträger. Obwohl es auch kleine Zollstöcke gibt, die in jede Handtasche passen, hat die Werbeindustrie noch nicht die Frauen als Zielgruppe entdeckt. Zollstöcke sind, wenn auch vielfach von Frauen gebraucht, zumindest in der Gestaltung eine Männerwelt. Dort wandern Zollstöcke von Hand zu Hand. Männer lassen einen Zollstock mitgehen, sie leihen ihn sich auf Dauer oder schenken ihn auch weiter.“

Die Ausstellung fordert daraus, am Beispiel eines zunächst undifferenziert erscheinenden Alltagsgegenstands eine bemerkenswerte Vielfalt zu entdecken. Denn – so Barbara Tietze – „Zollstöcke gibt es in den verschiedensten Materialien. Sie sind meistens zwei Meter lang, manchmal länger und manchmal auch kürzer. Sie unterliegen unterschiedlich strengen Eichvorschriften. Sie haben die unterschiedlichsten Werbebotschaften. Manchmal kann man mit ihnen zusätzlich  Bierflaschen öffnen und Winkel abmessen. Und manchmal erleichtern sie unser Leben, weil sie  Meter und Zentimeter auch in andere Maße übersetzen. Zollstöcke sind Planungsmittel, die das Messen effizient machen. Allerdings - durch ihre Gradlinigkeit und die 20 cm Schritte lenken sie Planungen manchmal in sehr einfache Bahnen. Zollstöcke sind  auch Kulturwerkzeuge der Moderne.“

Die Zollstock-Ausstellung ist bis zum 30. Juni 2017 im Museum zu sehen: Samstag und Sonntag und an Feiertagen jeweils von 15 bis 17 Uhr.

Das Höhbeck-Museum Vietze ist eins von dreizehn Museen in der Region Wendland.Elbe und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.: www.museen-wendland.de.

 

 

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?