Veranstaltung
Landkreis Lüchow-Dannenberg

„Bewegte Lebenswege“ – Kleine Ausstellung mit Kino und Vortrag

vom 21.03.2017 bis 21.03.2017
von 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Landkreis Lüchow-Dannenberg - KuK-Kunst & Kultur im Kreishaus
Königsberger Straße 10
29439 Lüchow (Wendland)

05841/120-591 (Jenny Raeder) oder -374 (Pressestelle)
05841/120-379 oder -278
E-Mail senden...

Regelmäßige Bewegung im Alltag ist wichtig. Um beweglich zu bleiben, um gesund zu altern. Theoretisch gehört das heute sicher zur Allgemeinbildung. Doch wie kann das praktisch gelingen – insbesondere in höherem  Lebensalter? Eine kleine Wanderausstellung, die vom 13. März bis 14. April 2017 im Foyer des Lüchower Kreishauses zu sehen ist, versucht diese Frage zu beantworten.

Die Ausstellung richtet sich insbesondere an Menschen ab 60 Jahren sowie an deren Interessenvertretungen und Angehörigen. Die Macher der Ausstellung vom Zentrum für Bewegungsförderung Nord befragten einzelne ältere Frauen und Männer wie auch ganze Gymnastikgruppen, um herauszufinden, welche präventiven, aber auch welche sozialen Vorteile Bewegung im Alter bringen kann. Welche Rolle spielt dabei der Stadtteil oder die Nachbarschaft? Welche konkreten Möglichkeiten gibt es, Bewegungsangebote möglichst niedrigschwellig zu gestalten? Und wie können beispielsweise ältere Migrantinnen und Migranten erreicht werden?

Die Ausstellung der Reihe "KuK 2017 – Kunst und Kultur im Kreishaus" steht Besuchern von Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 16 Uhr und am Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr offen.

SEIN LETZTES RENNEN - Kinofilm mit Dieter HallervordenBegleitend zur Ausstellung zeigt das Lüchower Kino „Alte Brennerei“ am Mittwoch, dem 15. März um 18.30 Uhr den 2013 uraufgeführten Film „Sein letztes Rennen“: Dieter Hallervorden spielt darin einen gefeierten Marathon-Olympiasieger der 50-er Jahre. In dem Altenheim, in das er auf Drängen seiner Tochter gezogen ist, fühlt er sich heillos unterfordert. Die ergotherapeutischen Angebote im Heim wecken bei ihm die Sorge, sich in absehbarer Zeit „totzubasteln“. Er beschließt, nach Jahrzehnten der Pause wieder mit dem Lauftraining zu beginnen und meldet sich – sehr zum Befremden der Heimleitung und seiner Heimmitbewohner – zum Berlin-Marathon an.

Dass Bewegung ein Schlüssel zu einem gesunden Leben ist, ist für Dr. Dieter Dolif keine Glaubensfrage. Der Facharzt für innere Medizin ist am Mittwoch, dem 29. März um 17.30 Uhr für einen Vortrag im Lüchower Gildehaus zu Gast. Der langjährige überzeugte Ausdauersportler wird veranschaulichen, welche Bedeutung Bewegung im Alltag zukommt und welche teils erstaunlichen wissenschaftlichen Erkenntnisse wir heute über die positiven Effekte von Bewegung haben.

Der Eintritt zur Ausstellung wie auch zum Kino und zum Vortrag ist frei.

Die Ausstellung mit Begleitveranstaltungen findet statt in Kooperation des Seniorenstützpunkts Lüchow-Dannenberg und der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Lüchow-Dannenberg.

 

Weitere Termine zu dieser Veranstaltung:
vom 30.03.2017 bis 30.03.2017 von 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr
vom 31.03.2017 bis 31.03.2017 von 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr
vom 03.04.2017 bis 03.04.2017 von 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr
vom 04.04.2017 bis 04.04.2017 von 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr
vom 05.04.2017 bis 05.04.2017 von 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr
vom 06.04.2017 bis 06.04.2017 von 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr
vom 07.04.2017 bis 07.04.2017 von 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr
vom 10.04.2017 bis 10.04.2017 von 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr
vom 11.04.2017 bis 11.04.2017 von 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr
vom 12.04.2017 bis 12.04.2017 von 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr
vom 13.04.2017 bis 13.04.2017 von 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?