Landkreis Lüchow-Dannenberg
Aktuelles

Göhrder Waldlabyrinth ist eröffnet – mit neuer Strecke und kniffligen Rätselfragen!

05.05.2017 | Museumsverbund Lüchow-Dannenberg - 20|2017

Seit Mitte Mau ist das beliebte Waldlabyrinth des Naturums Göhrde wieder geöffnet. Die Naturum-Mitarbeiterinnen Sabine Pabel und Ines Eggers haben für dieses Jahr eine neue Strecke für das Labyrinth ausgeguckt und neue spannende Waldfragen ausgearbeitet.

Besucherin am Waldlabyrinth. Foto: Ines EggersSo greift das Labyrinth auch aktuelle Themen auf, zum Beispiel die Haselmaus, das „Wildtier des Jahres 2017“. Das Wappentier des Naturums, der Hirschkäfer „Luca“ begleitet die BesucherInnen als bunter Comic-Käfer auf abenteuerlichen Wegen durch das Labyrinth. Unterwegs müssen die Labyrinth-Wanderer knifflige Fragen beantworten. Wählt man die falsche Antwort, läuft man auch mal in eine Sackgasse oder begibt sich auf einen Irrweg. „Aber keine Angst“, verspricht Ines Eggers, „verlaufen kann man sich im Labyrinth nicht!“ Ein Besuch des Waldmuseums und des Naturlehrpfades, eines ca. fünf Kilometer langen Rundwanderwegs, runden das Walderlebnis ab.

Die Strecke des Waldlabyrinths verläuft auch abseits von Wegen. Es ist eine gewisse Trittsicherheit erforderlich. Für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen ist das Labyrinth nicht geeignet.

Das Waldlabyrinth kann auch außerhalb der Öffnungszeiten des Naturum Göhrde besucht werden. Der Eintritt kostet 1,50 Euro für Erwachsene, für Kinder ist der Eintritt frei.

Das Naturum Göhrde ist eins von dreizehn Museen in der Region Wendland.Elbe und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.: www.museen-wendland.de.

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?
Ansprechpartner
Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V. - Geschäftsführung - Jenny Raeder 05841 - 120 591 05841 - 120 88 410 E-Mail senden...