Landkreis Lüchow-Dannenberg

Menschen mit Behinderungen

Leben mit Behinderungen

In unserer Gesellschaft leben Menschen mit und ohne Behinderungen. Behinderung - das bedeutet, in körperlichen Funktionen, geistigen Fähigkeiten oder seelischer Gesundheit eingeschränkt und daher in der Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft beeinträchtigt zu sein. Behinderungen können vielfältige Ursachen haben: sei es von Geburt an, durch Kriegsfolgen, Krankheit oder Unfall.

Wer körperlich, geistig oder seelisch behindert ist, oder wem eine solche Behinderung droht, hat ein Recht auf Hilfe. So bestimmt es das Sozialgesetzbuch. Und zwar auf die Hilfe, die notwendig ist, um die Behinderung zu verhüten oder eine Behinderung und deren Folgen zu beseitigen oder zu mildern und die behinderten Menschen in die Gesellschaft einzugliedern.

Hierzu gehört es insbesondere, den behinderten Menschen die Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen oder zu erleichtern, ihnen die Ausübung eines angemessenen Berufs oder einer sonstigen angemessenen Tätigkeit zu ermöglichen oder sie so weit wie möglich unabhängig von Pflege zu machen.

Die Hilfe für behinderte Menschen muss so gut und so umfassend wie möglich sein und dem individuellen Hilfebedarf des Einzelnen Rechnung tragen. Dabei sind auch berechtigte Wünsche und die aktuelle Lebenssituation der behinderten Menschen zu berücksichtigen.

Wichtige Anlaufstellen für alle Fragen im Zusammenhang mit Leistungen für behinderte Menschen sind die Sozialhilfeträger, die Behindertenbeauftragten, die Kranken- und Pflegekassen und die Rentenversicherungsträger.

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?