Landkreis Lüchow-Dannenberg

Wahlen

Bundestagswahl 2017 - Informationen zur Wahl -

Am 24. September 2017 wird der 19. Deutsche Bundestag gewählt.  

Der Bundestag ist die Volksvertretung der Bundesrepublik Deutschland. Die Amtszeit der Abgeordneten beträgt vier Jahre. 

Detaillierte Informationen gibt es auf der Seite des Bundeswahlleiters und auf der Seite der Landeswahlleitung.

 

Die Landkreise Lüchow-Dannenberg und Lüneburg bilden den Wahlkreis 37 Lüchow-Dannenberg - Lüneburg. Kreiswahlleiter ist der Landrat des Landkreises Lüchow-Dannenberg, Jürgen Schulz. 

Die Sachbearbeitung wird von Karin Koopmann, Tel. 05841 / 120 239 und von Caroline Stribrny, Tel. 05841 / 120 246 wahrgenommen. Sie sind per Fax unter 05841 / 120 88 200 und per mail (kreiswahlleiter@luechow-dannenberg.de) erreichbar.

 

Am Wahltag sind die Wahllokale in der Zeit von 8.00 - 18.00 Uhr geöffnet. Es werden Wahlbenachrichtigungen verschickt, in denen das Wahllokal angegeben ist. Es besteht die Möglichkeit, per Briefwahl zu wählen. 

Der Stimmzettel enthält zwei Bereiche. Für jeden Bereich haben Sie eine Stimme. 

Auf der linken Seite geben Sie Ihre Erststimme ab. Mit der Mehrheit der Erststimmen wird eine Bewerberin oder ein Bewerber im Wahlkreis 37 direkt in den Bundestag gewählt. 

Mit der Zweitstimme (rechte Hälfte des Stimmzettels) bestimmen Sie, in welchem Kräfteverhältnis die Parteien im Bundestag vertreten sind. Sie entscheiden somit auch darüber, welche Parteien die Regierung und welche Parteien die Opposition bilden. Beide Stimmen können unabhängig voneinander abgegeben werden, z. B. die Erststimme für die Kandidatin bzw. den Kandidaten der Partei A und die Zweitstimme für die Partei B. Erst- und Zweitstimme müssen also nicht zwingend derselben Partei gegeben werden.  

Weitere Informationen:

Informationen des Bundeswahlleiters zur Bundestagswahl in leichter Sprache finden Sie HIER

Informationen für Wahlbewerberinnen und Wahlbewerber zur Teilnahme an der Bundestagswahl finden Sie HIER

Vordrucke zur Einreichung der Wahlvorschläge für die Bundestagswahl 2017 finden Sie HIER

Das Formblatt für eine Unterstützungsunterschrift (Muster 14 und 21) erhalten Sie für den Kreiswahlvorschlag bei der zuständigen Kreiswahlleitung bzw. für die Landesliste bei der Landeswahlleiterin.
Dabei haben Parteien zu bestätigen, dass die Bewerberinnen und Bewerber bereits nach § 21 Bundeswahlgesetz aufgestellt worden sind.

 

Öffentliche Bekanntmachungen der Kreiswahlleitung des Wahlkreises 37 zur Bundestagswahl 2017

 

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?