Landkreis Lüchow-Dannenberg

Radarmessungen - für Ihre Sicherheit!

Die mobile Geschwinigkeitsmessanlage im EinsatzUm die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer zu erhöhen, werden im Landkreis Lüchow-Dannenberg regelmäßig Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt.

Neben den stationären Messanlagen an Bundesstraßen misst der Landkreis auch mit einer mobilen Geschwindigkeitsmessanlage an unfallträchtigen Straßenabschnitten und Gefahrenabschnitten. Auf dieser Seite informieren wir Sie monatlich neu über die geplanten Radarmessstandorte.

 

Unsere mobilen Messstandorte im Mai/Juni/Juli 2017:

 

15. Mai bis 21. Mai (20. KW)

  • Stadt Hitzacker
  • Flecken Clenze
  • B 493
  • Gemeinde Trebel
  • Stadt Wustrow

22. Mai bis 28. Mai (21. KW)

  • Stadt Dannenberg
  • Gemeinde Gartow
  • B 71
  • Gemeinde Gusborn
  • Gemeinde Lübbow

29. Mai bis 4. Juni (22. KW)

  • Stadt Lüchow
  • Stadt Hitzacker
  • K 8
  • Flecken Clenze
  • B 493

5. Juni bis 11. Juni (23. KW)

  • Stadt Dannenberg
  • Gemeinde Waddeweitz
  • Stadt Wustrow
  • Gemeinde Lemgow


12. Juni bis 18. Juni (24. KW)

  • Stadt Lüchow
  • B 216
  • Gemeinde Schnega
  • Gemeinde Gusborn
  • B 71

19. Juni bis 25. Juni (25. KW)

  • Stadt Hitzacker
  • B 493
  • Flecken Clenze
  • K 8
  • Gemeinde Trebel

26. Juni bis 2. Juli (26. KW)

  • Stadt Dannenberg
  • Gemeinde Woltersdorf
  • Gemeinde Gartow
  • Gemeinde Lemgow
  • Gemeinde Lübbow
     

Kurzfristige Änderungen aufgrund aktueller Erfordernisse sind möglich.

Der direkte Link zu dieser Seite:
www.luechow-dannenberg.de/blitzer

 

Kommentare zum Inhalt


11.11.2015 12:58:00
Julia Rutzen schreibt: Gartow

Sehr geehrter Herr Budich, ich habe mir die von Ihnen angesprochene Situation in Gartow von dem Leiter des Fachdienstes Straßenverkehr schildern lassen. Auch wenn Sie den Lärm und die Erschütterungen als sehr störend empfinden, ist die Einrichtung einer 30 km/h Zone weder aus Sicherheitsgründen noch aus Lärmschutzgründen möglich. Bereits in den letzten Jahren wurden gleichartige Anliegen vorgebracht, diese wurden geprüft und die Entscheidung war immer negativ. Die Messungen des stationären Blitzers zeigten, dass kaum Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt werden konnten. Da hier mehrfach beklagt wurde, dass in der Nacht LKWs dort zu schnell fahren und eine hohe Verkehrsbelastung zu verzeichnen ist, wurden nachts mobile Messungen durchgeführt. Auch hier wurde deutlich, dass so gut wie gar nicht zu schnell gefahren wird und auch die Verkehrsbelastung nicht hoch ist. Die Entscheidung über eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h trifft der Landkreis nach Beratung mit der Polizei, der Unfallkommission und dem Straßenbaulastträger unter Beachtung der geltenden Rechtslage. Erst kürzlich hat der Landkreis in Clenze eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h vor der Schule angeordnet. Diese Anordnung wurde vom Ministerium gerügt und der Landkreis musste sie wieder aufheben. Grund für den Abbau des stationären Blitzers war die geringe Anzahl der Messungen und die Notwendigkeit, die Anlage an anderer Stelle aufzustellen. Beschwerden über die Lärmproblematik und/oder Erschütterungen der Häuser können Sie an die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg richten. Sie ist für die von Ihnen angesprochenen Straße Straßenbaulastträger. Es tut mir Leid, dass ich Ihnen keine positivere Antwort geben kann. Freundliche Grüße Julia Rutzen/Pressestelle

04.11.2015 21:00:00
T.Budich schreibt: Gartow

Guten Tag, an der Ortseinfahrt Gartow,Springstraße, von Gorleben kommend, wurde der stationäre Blitzer abgebaut. Jetzt rasen LKW und PKW ungebremst in den Ort. Der Verkehrslärm und die Erschütterungen , besonders der Schwerlastverkehr in der Nacht, sind unerträglich. Unsere Häuser und unsere Gesundheit leiden darunter. Könnte man hier in der Springstraße keine Zone 30 einrichten ? Geschwindigkeitskontrollen wären auch angebracht. Mit freundlichen Grüßen T.Budich

04.11.2015 21:00:00
T.Budich schreibt: Gartow

Guten Tag, an der Ortseinfahrt Gartow,Springstraße, von Gorleben kommend, wurde der stationäre Blitzer abgebaut. Jetzt rasen LKW und PKW ungebremst in den Ort. Der Verkehrslärm und die Erschütterungen , besonders der Schwerlastverkehr in der Nacht, sind unerträglich. Unsere Häuser und unsere Gesundheit leiden darunter. Könnte man hier in der Springstraße keine Zone 30 einrichten ? Geschwindigkeitskontrollen wären auch angebracht. Mit freundlichen Grüßen T.Budich

28.03.2014 09:43:00
Julia Schulz schreibt: Drawehnertorstr./Hitzacker

Hallo Mirko, der Kollege vom Fachdienst Straßenverkehr hat mir gerade mitgeteilt, dass die Drawehnertorstraße für die mobilen Geschwindigkeitsmessungen im Mai eigeplant ist. Viele Grüße Julia Schulz/Pressestelle.

28.03.2014 09:38:00
Julia Schulz schreibt: Drawehnertorstr./Hitzacker

Guten Morgen Mirko, ich habe Ihren Hinweis an den Fachdienst Straßenverkehr weitergegeben. Dort wird geprüft, ob es möglich ist, in der Drawehnertorstraße Geschwindigkeitsmessungen durchzuführen. Viele Grüße Julia Schulz/Pressestelle

28.03.2014 09:15:00
Mirko schreibt: Drawehnertorstr. / Hitzacker

Sehr geehrte Damen und Herren, könnten Sie nicht evt. mal in der Woche eine Mobile Messung in der Drawehnertorstr. in Hitzacker aufstellen die Rasen hier teilweise mit nicht 50km/h durch vielen dank schon mal im vorraus.

10.02.2014 08:03:00
Julia Schulz schreibt: Geschwindigkeitskontrollen

Guten Morgen Frau Gehling, ich werde Ihren Hinweis an unseren Fachdienst Straßenverkehr weiterleiten. Viele Grüße aus dem Kreishaus. Julia Schulz/Pressestelle

09.02.2014 00:40:00
Erika Gehling schreibt:

Herr Wenzel hat recht,die ganze Innen-Stadt sollte kontrolliert werden,da kein Auto-Bus-und LKW-Fahrer nicht an die Geschwindigkeit 30 Zone halten.

21.01.2014 08:04:00
Pressestelle schreibt:

Guten Morgen Herr Brüggen, ich gebe Ihren Hinweis gern an den Fachdienst Straßenverkehr weiter. Um "blitzen" zu können, müssen gewisse Vorgaben eingehalten werden. Die Kollegen des Straßenverkehrsamtes werden prüfen, ob an der Bahnhofstraße in Schmarsau Geschwindigkeitsmessungen möglich sind. Schöne Grüße Julia Schulz/Pressestelle

20.01.2014 17:48:00
Horst Brüggen schreibt: Blitzer in Lemgow OT Schmarsau

Nicht nur ich würde mich freuen wenn sie mal in Schmarsau (Lemgow) in der Bahnhofsrt. bietseitig Bitzen könnten.

30.12.2013 08:13:00
Julia Schulz/Pressestelle schreibt: Kontrollen Drawehner Str.

Hallo Herr Wenzel, ich habe Ihren Hinweis an den Fachdienst Straßenverkehr weitergeleitet. Die Kollegen werden prüfen, ob dort Kontrollen möglich sind. Schöne Grüße aus dem Kreishaus und einen guten Rutsch ins Jahr 2014! Julia Schulz/Pressestelle

29.12.2013 10:57:00
Dieter Wenzel schreibt: Herr

Hallo, bitte regen Sie an in Lüchow im ausgebauten Teil der Drawehner Str. die Geschwindigkeit zu kontrollieren. Nach dem Umbau sind hier 30 Kmh vorgesehen. Leider wird der Ausbau teilweise genutzt um extrem schnell zu fahren. Mit freundlichem Gruß Dieter Wenzel

06.07.2013 12:15:00
Jenny Raeder/Pressestelle schreibt: Juli-Standorte

Hallo Herr Wenzel, Danke für die Erinnerung! Sobald uns das Straßenverkehrsamt die neuen Standorte für Juli mitgeteilt hat, werden wir diese hier veröffentlichen - voraussichtlich wird das im Laufe des Montags (8.07.) der Fall sein. Schöne Grüße aus dem Kreishaus!

06.07.2013 11:44:00
Dieter Wenzel schreibt: Blitzer

Hallo, weshalb teilen Sie nicht die Mobilin Blitzer Standorte für Juli mit ? Mit freundlichem Gruß

03.07.2013 08:48:00
Jenny Raeder/Pressestelle schreibt: Messungen in Rebenstorf

Hallo Herr Falkenberg, wie mir der zuständige Kollege vom Straßenverkehrsamt gerade sagte, soll es noch im Juli einen Vorort-Termin geben, um zu prüfen, ob Rebenstorf in die mobile Messplanung für August 2013 mit aufgenommen werden kann - dafür müssen bestimmte Bedingungen gegeben sein (z. B. eine hinreichend lange gerade Strecke u. ä.). Stationäre Messungen sind hier nicht so ohne weiteres möglich. Denn über die stationären Mess-Standorte entscheidet der Kreistag. In jedem Fall herzlichen Dank für Ihren Hinweis!

02.07.2013 19:50:00
Stefan Falkenberg schreibt: Blitzen in Rebenstorf

hallo... hätte da mal ne anregung wo geblitzt werden MUß!!! und zwar in rebenstorf beidseitig am besten, gerade eben is erst wieder einer mit hoher geschwindigkeit aus richtung lübbow durchs dorf geflogen!!! ich selber habe kinder und die wurden schonmal angehupt da jemand der meinung war er müsse hier mit hoher geschwindigkeit aus dem ort fahren richtung lübbow!!! ich habe mittlerweile den hals sowas von dermaßen voll!!! macht da endlich mal was!!! am besten wären stationäre blitzer damit das hier endlich ein ende hat!!!

07.01.2013 08:23:00
Julia Schulz schreibt: Blitzen in der Stadt Wustrow

Lieber Herr Schlegel, vielen Dank für Ihre Vorschläge. Ich leite diese an den zuständigen Sachbearbeiter unseres Fachdienstes Straßenverkehr weiter. Schöne Grüße Julia Schulz /Pressestelle Landkreis Lüchow-Dannenberg

03.01.2013 13:01:00
Stefan Schlegel schreibt: Blitzen in der Stadt Wustrow

Ich hätte da mal ein paar Vorschläge für Punkte zum Blitzen in Wustrow: 1. Bahnhofstraße auf Höhe des Edekamarktes dort wird es immer brenzlicher wenn man von Edeka kommt und auf die Bahnhofstraße abbiegen möchte! 2. Am Markplatz aus Richtung Brücke dort wird teilweise rüber geflogen und das kurz vor der Doppelkurve wo die Kinder über den Mühlenhof von der Schule kommen!

06.12.2012 12:22:00
Julia Schulz schreibt: Kontrolle Zebrastreifen

Guten Tag Herr Hagemann, vielen Dank für Ihren Hinweis. Für solche Kontrollen ist die Polizei zuständig. Ich habe Ihre Mitteilung an das Polizeikommissariat weitergeleitet. Schöne Grüße aus dem Kreishaus, Julia Schulz (Pressestelle Landkreis Lüchow-Dannenberg)

05.12.2012 15:37:00
Michael Hagemann schreibt: Kontrolle Zebrastreifen

Ich würde auch mal anregen Kontrollen an Zebrastreifen durchzuführen. Dies halte ich für mindestens genauso wichtig wie die Geschwindigkeitsmessungen, da hier häufig Kinder auf dem Schulweg gefährdet werden. Beispielhaft würde ich den in der Jeetzelallee in Dannenberg in Höhe der KSK nennen. Hier wird sehr häufig nicht angehalten, was zum Teil auch an der Lage hinter einer leichten Kurve liegen dürfte. Bestimmt bei jedem zweiten Mal erlebe ich dort, dass nicht angehalten wird.

27.11.2012 15:10:00
Uwe Serafin schreibt:

Es ist ja immer das Gleiche: Keiner will geblitzt werden, aber alle hassen es, wenn in Ihrem Dorf zu schnell gefahren wird. Also lassen Sie sich nicht entmutigen und blitzen Sie ruhig weiter. Hauptsache, das Geld wird auch sinnvoll verwendet!

10.10.2012 08:14:00
Wolfram Augustin schreibt: Abzocke mit Ankündigung

In keinem anderen mir bekannten Landkreis wird derart abgezockt, wie in Lü-Dan. Was mich interessieren würde: Sind die Strafen aufgrund der hier ergangenen Vorankündigung höher als normal? Schließlich sind die Sünder ja vorgewarnt worden.

17.09.2012 09:16:00
Julia Schulz schreibt:

Lieber Herr Vogt, vielen Dank für Ihre Hinweise. Ich leite diese an den zuständigen Sachbearbeiter unseres Fachdienstes Straßenverkehr weiter. Schöne Grüße Julia Schulz /Pressestelle Landkreis Lüchow-Dannenberg

16.09.2012 15:29:00
Eberhard Vogt schreibt:

In der 30-Km/h Zone Brandenburger-,Berliner-Str. und in einmündenden Str. in Lüchow wären auch Messungen angebracht. Außerdem werden hier die Vorfahrtsregeln zu 80% missachtet.Ein Zusatzschild "rechts vor links" wie in Woltersdorf könnte helfen.

24.07.2012 03:06:00
Kevin Kösterke schreibt:

Ich würde sie gerne darauf Hinweisen das es mal angebracht wäre wenn sie regelmäßig in Tramm(B248) Radarkontrollen durchführen. Denn hier wird fast nur gerast. Hier fahren ca. 50% der Auto und LKW-Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit durch. Ich denke wenn sie hier regelmäßig Radarkontrollen durchführen könnte sich das verbessern.

Ansprechpartner