Landkreis Lüchow-Dannenberg
Pressemitteilungen

Sechsfach Kunst im Kreishaus – Malerei, Fotografie, Holzskulpturen und Karikaturen zur „Kulturellen Stadtpartie“ 

28.09.2017 | Landkreis Lüchow-Dannenberg (LK 62/2017)

arqueolo - Arbeit von Vatula Sonntag66 KünstlerInnen zeigen zur diesjährigen „Kulturellen Stadtpartie“ (29. September bis 27. Oktober 2017) in der Lüchower Innenstadt ihre Arbeiten: in Geschäften, Banken und Behörden. Das Lüchower Kreishaus ist neben der Sparkasse und der Samtgemeindeverwaltung einer der größeren Ausstellungsorte, hier zeigen sechs KünstlerInnen ihre Arbeiten.  

Am Freitag, dem 13. Oktober um 18 Uhr lädt die Kreisverwaltung zu einer Midissage ein – mit Musik der Jazzband „Mocking Bird“.  

Die Fotoarbeiten von Martin Bäuml aus Lüneburg stellen unsere Sehgewohnheiten infrage. Er zeigt keine objektive Realität – wie man es von Fotografien vielleicht erwarten würde – sondern Realitätsfragmente, in denen der Betrachter Reales wie Erfundenes nebeneinander entdecken kann.  

Pastell von Ebba SakelDie Künstlerin Ebba Sakel – aktuell noch in der Nähe von Ratzeburg zuhause, aber angehende Neu-Wendländerin – trägt Pastellbilder und farbige Holzschnitte von Landschaften zur Ausstellung bei.  

Der Ebstorfer Maler Michael Heinrich, dessen Arbeiten im Frühjahr bereits in einer Ausstellung im Dannenberger Waldemarturm zu sehen waren, zeigt im Kreishaus Ölbilder in klassischer Technik.  

Die Malerin, Grafikerin und Bühnenausstatterin Uta Helene Götz zeigt Malerei aus ihrer Serie „Rechteck und Quadrat“, die sie bereits 1994 begonnen hat. Zunächst gedacht, um die eigene Arbeitsweise thematisch zu bündeln und sich zu disziplinieren, überrascht sie sich selbst immer wieder dabei, dass selbst in einer thematischen Eingrenzung undendlich viele kreative Möglichkeiten stecken.  

Arbeit von MarundeVatula Sonntag lebt nach 25 Jahren auf den Kanaren als freischaffender Bildhauer im Wendland. Er stellt ausgewählte Holzskulpturen aus.  

Die Karikaturen von Wolf-Rüdiger Marunde sollten zur Kulturellen Stadtpartie eigentlich in der Samtgemeinde Lüchow zu sehen sein. Wegen eines dortigen Wasserschadens zeigt er nun eine Auswahl seiner humoristischen Arbeiten im Foyer des Kreishauses. Die Plakatausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“, die eigentlich bis Ende Oktober zu sehen sein sollte, wurde dafür vorzeitig beendet.  

Die Ausstellung der Reihe „KuK – Kunst und Kultur im Kreishaus“ ist Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 16 Uhr und Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr zu sehen.  

 

Über alle weiteren Ausstellungen der Kulturellen Stadtpartie informiert ein Flyer, der bei der Samtgemeinde und in vielen Geschäften erhältlich ist und hier zum Download zur Verfügung steht.

 

Rudern - eine Arbeit von Uta Helene Götz

 

 

 

 

 

 

Covered - Foto von Martin Bäuml

 

 

 

 

 

 

Ölbild von Michael Heinrich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?