Landkreis Lüchow-Dannenberg

Grüne Werkstatt Wendland erhält Auszeichnung beim Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen 2014: Innovationen querfeldein

Grüne Werkstatt Wendland erhält Auszeichnung beim Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen 2014: Innovationen querfeldein“

Innovative Projekte und kompetente Ideen aus allen Regionen Deutschlands zum Thema „Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht“ so die Ausschreibung. Deutschland - Land der Ideen und die Deutsche Bank zeichnete dieses Jahr 100 Beispiele für Zukunftsperspektiven ländlicher Regionen aus.

„Treffender hätte ein Jahresthema Deutschlands regionale Vielfalt gar nicht abbilden können: Die ‚Ausgezeichneten Orte‘ bilden ein einmaliges Netzwerk aus technologischen, wissenschaftlichen und sozialen Innovationen, mit denen wir hierzulande die Zukunft gestalten“, so Jürgen Fitschen, Co-Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bank AG und Mitglied des Präsidiums Deutschland – Land der Ideen e. V.

Aus über eintausend Bewerbern überzeugte die Grüne Werkstatt Wendland als Bildungscluster. „Die Grüne Werkstatt Wendland hat als Projektplattform nationalen und internationalen Vorbildcharakter und ist Inspirationsquelle und Impulsgeber in einem“, so die Begründung der hochkarätigen Jury.

In Workshops oder dem Wendland Design Camp arbeiten Studierende unterschiedlicher Disziplinen an Themen- und Fragestellungen hiesiger Unternehmen. Die Studierenden können auf diese Weise ihr Wissen in Praxisprojekten erproben und die Betriebe bekommen Zugang zu innovativen Ideen und potenziellem Nachwuchs.

Am Donnerstag, den 03. Juli 2014 folgten die 100 ausgezeichneten Orte der Einladung nach Berlin im Rahmen des ersten Netzwerktreffens von „Deutschland-Land der Ideen“ und der Deutschen Bank.

Die offizielle Auszeichnung wird am 23. Oktober direkt vor Ort im Landkreis von Land der Ideen an die Grüne Werkstatt Wendland überreicht werden.

Bereits im vergangenen Jahr wurden wegweisende Impulse prämiert – für Städte und Gemeinden der Zukunft - passend zum Thema 2013 Ideen finden Stadt. Wettbewerbe seien ein wichtiges Instrument, um das Engagement der Menschen sichtbar zu machen und nachahmungswürdige Projekte ins Rampenlicht zu rücken, zudem, so die deutschlandweit tätige Initiative, könne aus strukturellen Herausforderungen viel Positives entstehen.

Im Oktober und November 2014 wählt die Öffentlichkeit per Online-Abstimmung den Publikumssieger.

Dieser wird gemeinsam mit sechs Bundessiegern – einer in jeder Kategorie (Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Umwelt, Bildung und Gesellschaft) – im Laufe des Wettbewerbsjahres geehrt. Jeder dieser Anlässe bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, ihr Netzwerk im Land der Ideen zu erweitern.

Jeder dieser Anlässe bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, ihr Netzwerk im Land der Ideen zu erweitern.

Die nächsten Workshops der GWW finden im Juli und September statt. Dann werden wieder Studierende und Absolventen verschiedener Hochschulen in interdisziplinären Teams an spannenden Themen aus der regionalen Wirtschaft arbeiten.

Alle Informationen zum Wettbewerb und Land der Ideen unter

www.innovationen-querfeldein.de  

www.land-der-ideen.de

Weitere Informationen zur Grünen Werkstatt Wendland, auch über die neuen Formate und Workshops unter:

www.gruene-werkstatt-wendland.de/

Die Grüne Werkstatt Wendland ist ein Projekt des ZEE e.V.
in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Lüchow-Dannenberg und
gefördert durch den Stifterverband für die deutsche Wissenschaft.

 

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?