"Aus der Nähe betrachtet" - Fotografien von Ingeborg Heerwagen

vom 18.09.2017 bis 18.09.2017
von 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr

BBlüte - Foto von Ingeborg Heerwagenekannt ist Ingeborg Heerwagen, die in Berlin und Ranzau (Lüchow-Dannenberg) zuhause ist, vorrangig durch ihre abstrakte Malerei. Tatsächlich befasst sie sich jedoch schon seit Mitte der 70er Jahre auch mit der Fotografie. Im Lüchower Kreishaus zeigt sie bis zum 20. September eine Auswahl ihrer fotografischen Arbeiten. Die Vernissage findet am Montag, dem 7. August 2017 um 18 Uhr statt.

Von Anfang an fotografierte Ingeborg Heerwagen „mehr als nur Kinder- und Urlaubsmotive“. Besonders fasziniert war – und ist sie bis heute – von Nahaufnahmen. „Ich beobachte gern die Natur um mich herum, z. B. dramatische Himmel, noch lieber aber die kleinen Dinge“, sagt Ingeborg Heerwagen, „wie das Muster der Kreuzspinne, die feinen Strukturen von Holz, Rost, Moosen, die Vielfalt von Spinnennetzen…“.

Die ersten Nahaufnahmen entstanden noch mit Hilfe von Vorsatzlinsen und Zollstock. Später erstand sie eine Spiegelreflexkamera, die die Entfernungsmessung erleichterte. 2000 erfolgte der Umstieg auf die digitale Fotografie, „weil ich damit sofort feststellen kann, ob ein Foto etwas geworden ist“.

Die Ausstellung der Reihe „KuK – Kunst und Kultur im Kreishaus“ ist Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 16 Uhr und Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr zu sehen.

 

Winterabschied - Foto von Ingeborg HeerwagenMehr über Ingeborg Heerwagen

1935               
geboren in Ceballos/Cuba

seit 1937        
in Berlin

1952-56         
Ingenieursstudium der Kartografie

seit 1974        
Beschäftigung mit der Fotografie

seit 1979        
Ausbildung im Malen  und Zeichnen, unter anderem bei Walter v. Hove, Rolf  Fässer, Toni Torillon

1986              
Sommerakademie bei Friedrich Plahl (Akt)

1987               
Sommerakademie bei Bernhard Hollemann

1989              
Sommerakademie bei Thomas Kleemann (Mischtechnik)

seit 1985        
auch im Wendland  ansässig

seit 1982        
Ausstellungsbeteiligungen und Einzelausstellungen in Berlin, Helmstedt, Lüneburg, Reinbeck, Hitzacker, Zürich, Rühstädt, Dömitz, Buxtehude, Dannenberg, Dachau, Lüchow, Wittenberge

Studienreisen u. a. nach Frankreich, Tunesien, Marokko, Cuba, Ägypten

seit 1993        
Teilnahme an der Kulturellen Landpartie

seit 2006       
Ausstellungen in eigener Atelier-Galerie in Ranzau

 

Veranstaltungsort:
Landkreis Lüchow-Dannenberg
Königsberger Straße 10
29439 Lüchow (Wendland)

05841/120-591 (Jenny Raeder) oder -374 (Pressestelle)
05841/120-379 oder -278
E-Mail senden...


Weitere Termine:

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?