Museen

Naturum Göhrde (Waldmuseum)

Naturum Göhrde. Foto: Wilfried GebertDie Göhrde ist das größte zusammenhängende Mischwaldgebiet Norddeutschlands und vielerorts mit einem sehr alten Baumbestand bewachsen. Sie zeichnet sich unter anderem durch viele Naturdenkmäler, Landschafts- und Naturschutzgebiete aus.

Das besondere Naturerlebnis, aber auch das Lernen über den Wald und seine Geschichte steht im Mittelpunkt des Naturums Göhrde. Waldmuseum, Naturlehrpfad, Waldlabyrinth und Waldtheater: Diese vier Bausteine bilden das neue Naturum.

Bereits seit 1985 betreibt die Gemeinde Göhrde ein Waldmuseum, das im „Celler Stall“ des ehemaligen Jagdschlosses Göhrde untergebracht ist. Die sehenswerte Ausstellung zur Natur- und Jagdgeschichte der Göhrde wurde 2010 im Rahmen des Projektes „Natur erleben“ überarbeitet und erweitert. Themen über Waldökologie und Waldnaturschutz sowie zur nachhaltigen Symbiose zwischen Mensch und Wald sind hinzugekommen.

Ein Naturlehrpfad und  das Waldlabyrinth in unmittelbarer Nähe des Museums führen durch diesen einmaligen Lebensraum, der nicht nur aus unterschiedlichen Baum- und Pflanzenarten besteht, sondern in dem auch zahlreiche, teilweise seltene und geschützte Tiere leben. Besonders charakteristisch für die Göhrde mit ihren alten Eichenwäldern sind seltene Käfer wie Eremit und Hirschkäfer sowie das majestätische Rotwild, das größte freilebende Säugetier in Deutschland.

Der Naturlehrpfad

Naturlehrpfad am Naturum Göhrde. Foto: Ines EggersFolgen Sie Luca, dem Hirschkäfer, auf seinem Rundweg durch landschaftliche und historische Besonderheiten, verschiedene Schutzgebiete und sehenswerte Einzelbiotope. An den unterschiedlichen Haltepunkten weisen natürliche Rahmen den Blick ins Detail. Die wissenswerten Informationen zu den Einzelpunkten finden Sie in einer Begleitbroschüre, die im Waldmuseum erhältlich ist. Die Wanderung dauert ca. zwei Stunden.

Das Waldlabyrinth

Das Göhrder Waldlabyrinth ist deutschlandweit einmalig und richtet sich insbesondere an Familien. Kniffelige Fragen und spannende Aufgaben rund um den Wald begleiten die Besucher auf einer abwechslungsreichen Wegstrecke. Die Strecke und die Fragen werden laufend verändert, so dass der Wald immer wieder neu entdeckt werden kann. Das Walderlebnis dauert ca. eine Stunde.

Das Waldtheater

In der Göhrde gibt es das erste "Waldtheate"r in Niedersachsen. Das innovative waldpädagogische Konzept richtet sich an Schulklassen und andere Jugendgruppen und hilft den jungen Waldbesuchern spielerisch ein tiefes Verständnis für den Wald und seine Bewohner aufzubauen.


Das Naturum steht nach Absprache auch für geeignete Veranstaltungen Dritter zur Verfügung. Zudem finden im Naturum wechselnde Ausstellungen rund um die Themen Wald und Natur statt. Das Naturum Göhrde eignet sich ideal für Aktionstage, Seminare, Tagungen, (Kinder-)Geburtstage, Waldtheater für Schulklassen, Fachvorträge, Museumsführungen, Waldführungen mit verschiedenen Themen, Exkursionen zur Hirschbrunft und und und....

  

Öffnungszeiten 2017

April bis Oktober:
Freitag 14-18 Uhr
Samstag, Sonn- & Feiertage 11-18 Uhr

Für besondere Veranstaltungen und nach Vereinbarung öffnet das Museum ganzjährig auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten.

Kontakt

Naturum Göhrde
König-Georg-Allee 5
29475 Göhrde

Tel.: 05855 / 675
E-Mail: willkommen@naturum-goehrde.de
Internet: www.naturum-goehrde.de
 

Anreise

 

Das Naturum Göhrde ist eins von dreizehn Museen in Elbtalaue und Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.: www.museen-wendland.de.

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?