Aktuelles

„Geschichte zwischen Brückenpfeilern“ – Ausstellung über die Dömitzer Brücken

Die neue Straßenbrücke über die Elbe wurde am 18. Dezember 1992 offiziell eröffnet. Foto: Werner Voss / KreisarchivKnapp 25 Jahre ist es her, dass nach dem Ende der deutsch-deutschen Teilung zwischen Kaltenhof und Dömitz eine neue Straßenbrücke über die Elbe eröffnet wurde. Anlässlich dieses Brückengeburtstags zeigt die Samtgemeinde Elbtalaue eine Ausstellung über die verschiedenen Dömitzer Brücken. Am Dienstag, dem 14. November 2017 um 19 Uhr wird sie eröffnet.

Angefangen mit dem Bau der zweigleisigen Dömitzer Eisenbahnbrücke von 1871 bis 1873 – damals eine der längsten Strombrücken Deutschlands – über das kurze Leben der ersten Straßenbrücke zwischen 1936 und 1945 bis zum Brückenneubau ab 1990 gibt die Ausstellung im Dannenberger Verwaltungsgebäude in der Rosmarienstraße 3 einen Überblick über rund 150 Jahre Brückengeschichte.

Bis Mitte Januar 2018 ist die Ausstellung zu den Öffnungszeiten der Samtgemeinde zu sehen.

 

 

Bronzetafel an der neuen Straßenbrücke. Foto: Werner Voss / Kreisarchiv

Das Interesse zur offiziellen Eröffnung der Dömitzer Straßenbrücke war groß. Foto: Werner Voss / Kreisarchiv

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Prominenter Besuch zur Brückeneinweihung: der frühere niedersächsische Ministerpräsident Ernst Albrecht. Foto: Werner Voss / Kreisarchiv

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?
Kommentar zum Artikel erstellen
Titel:
Name*:
E-Mail*:
(bleibt unveröffentlicht)
Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar ein*: max. 1500 Zeichen, überzählige werden abgeschnitten
Bitte akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen*:

Kommentar senden



Bitte akzeptieren Sie erst die Nutzungsbedingungen.

Ihr Kommentar wird zeitnah durch die Redaktion geprüft und ggf. freigegeben.
Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder