Aktuelles

Rundlingsmuseum im Oktober: Mitmachprogramme für die Kleinen, Lehmbau und Musik für die Großen

Leineschafe im Museum. Foto: Dr. Manfred FortmannSonntags ins Museum? Das lohnt sich im Oktober insbesondere für Familien mit Kindern. Denn immer sonntags bietet das Rundlingsmuseum Wendlandhof Lübeln für die jüngeren Besucher ein kleines Mitmachprogramm. Und die Eintrittskarte für Familien (Eltern oder Großeltern mit Kindern bzw. Enkeln) kostet im Oktober nur die Hälfte: 4 Euro statt 8.

Für die am Thema Lehmbau Interessierten lohnt sich der Museumsbesuch in der Zeit vom 7. und 14. Oktober. Denn in dieser Zeit wird die „Baakstav“ restauriert, ein historisches Nebengebäude, das zum Heißtrocknen („Baaken“) und Brechen von Flachs genutzt wurde. Die BesucherInnen können dem Lehmbau-Fachmann Michael Selle bei der Arbeit über die Schulter gucken.

Der 21. Oktober ist ganz den ARCHE-Tieren des Museums gewidmet: Jeweils mehrere Tiere seltener Haustierrassen haben im Laufe der Saison ihr Gehege im Museum bezogen, darunter Marder-Kaninchen, Goldbrakel-Hühner, Leine-Schafe und Heide-Bienen.

Mit einem Konzert des Klesmer-Duos „Schmarowotsnik“ am 28. Oktober um 17 Uhr endet für dieses Jahr die kleine Konzertreihe „MuseumsMusik Lübeln“.

Bis zum 31. Oktober 2017 ist das Museum von Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Außer der Reihe öffnet das Museum übrigens auch am „Brückentag“: am Montag, dem 30. Oktober.

Das Rundlingsmuseum Wendlandhof Lübeln ist eins von dreizehn Museen in Elbtalaue und Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.: www.museen-wendland.de.

 

Kommentare zum Inhalt

Zu diesem Inhalt sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wollen Sie einen Kommentar erstellen?