Willkommen beim Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.

Dreizehn Museen sammeln, bewahren, erforschen und vermitteln im Landkreis Lüchow-Dannenberg die Geschichte und Gegenwart einer eigenwilligen Region. Mit ihren Sammlungen und Ausstellungen dokumentieren sie gemeinsam das Werden dieses Landstrichs: von der Bronzezeit über die mittelalterliche Besiedlung und Enststehung der Städte bis zur jüngeren Vergangenheit. Der Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V. ist ihr Dachverband.

Museen

Rundlingsmuseum Wendlandhof Lübeln

Das Freilichtmuseum geht dem Rätsel der "Rundlinge" auf den Grund. Ein originalgetreu eingerichtetes bäuerliches Wohnhaus und die Trachten-Ausstellung geben einen lebhaften Eindruck vom Alltag der Landbevölkerung im 19. Jahrhundert.

Höhbeck-Museum Vietze

Ob als Schiffseigner, Kapitän oder Bootsmann: Bis zum Zweiten Weltkrieg hatte fast jeder Vietzer mit der Elbschifffahrt zu tun. Das Museum zeigt in sieben Ausstellungsräumen das ländliche Leben im ehemaligen Schifferdorf an der Elbe.

Naturum Göhrde (Waldmuseum)

Waldmuseum, Naturlehrpfad und Erlebnisparcours: Diese drei Bausteine bilden das neue "Naturum Göhrde". Das seit 1985 bestehende Waldmuseum wurde 2010 vollständig überarbeitet und um die Themen "Waldökologie" und "Waldnaturschutz" erweitert.

Museum im Waldemarturm Dannenberg (Elbe)

Erbaut wurde das imposante Gebäude als Wehrturm der mittelalterlichen Burg. Im Laufe der Jahrhunderte hatte der Turm jedoch wechselnde Funktionen: Er diente als Gefängnis, Aktenlager und heute beherbergt er das Museum der Stadt.

Stones Fan Museum Lüchow

Mit diesem Museum hat sich Stonesfan Ulli Schröder einen Lebenstraum erfüllt. Hier zeigt er seine umfangreiche Sammlung aus mehr als 50 Jahren Bandgeschichte sowie Kunst von Ron Wood.

Historisches Feuerwehrmuseum Neu Tramm

Vom ledernen Löscheimer über Handdruckspritzen bis hin zu „modernen“ Löschfahrzeugen aus den 1960er Jahren: Das Historische Feuerwehrmuseum Neu Tramm zeigt die Geschichte des Brandbekämpfungswesens.

Museum Wustrow

Shoppen wie zu Uromas Zeiten? In den beiden mit viel Liebe zum Detail rekonstruierten „Colonialwarenläden“ des Museums Wustrow werden Warenwelten längst vergangener Zeiten wieder lebendig. Das Museum zeigt außerdem wechselnde Ausstellungen zur jüngeren Geschichte des Wendlands.

Amtsturm-Museum Lüchow

Der Amtsturm ist das letztes Überbleibsel der früheren Lüchower Schlossanlage, die 1811 einem Großbrand zum Opfer fiel. Das Museum zeigt eine Ausstellung zur Lüchower Stadtgeschichte: von ihren Anfängen bis ins 19. Jahrhundert.

Archäologisches Zentrum Hitzacker

Vor mehr als 4000 Jahren ließen sich am Hitzacker-See die ersten Siedler nieder. Auf diesem Original-Siedlungsplatz befindet sich heute Deutschlands erstes bronzezeitliches Freilichtmuseum und bietet "Geschichte zum Anfassen und Mitmachen".

Grenzlandmuseum Schnackenburg

Bis 1989 stieß man im Wendland in nord- und südöstlicher Richtung an die kaum überwindbare deutsch-deutsche Grenze. Der kleine Ort Schnackenburg, die kleinste Stadt Niedersachsens, unmittelbar am früheren Grenzfluss Elbe gelegen, war davon in besonderer Weise betroffen.

Museum Hitzacker (Elbe) Das Alte Zollhaus

Mitten auf Hitzackers Stadtinsel steht das Zollhaus von 1589, einer der ältesten Profanbauten des Wendlands. Hier verwaltete der Zöllner einst den lukrativen Elbzoll. Heute gibt es im Zollhaus ein Museum zur Stadtgeschichte.

Das Blaue Haus Museum Clenze

Der "Flecken", ein Mittelding zwischen Dorf und Stadt, ist das zentrale Thema des Blauen Hauses in Clenze. Wie lebten die Menschen im Flecken Clenze? Welche Bedeutung hatten Handel und Handwerk?

Swinmark-Grenzlandmuseum Göhr

Das Museum entstand aus der privaten Sammlung des Schnegaers Dietrich Ritzmann, der über Jahrzehnte hinweg entlang der deutsch-deutschen Grenze unterwegs war und fotografierte und sammelte. Das Museum zeigt u. a. Grenzsperrzäune, Uniformen und das rekonstruierte Büro eines NVA-Offiziers.

Aktuelles

Tag des offenen Denkmals - auch Lüchow-Dannenberger Baudenkmale öffnen für Besucher (vom: 19.08.2017)

„Macht und Pracht“ heißt das bundesweite Motto des Tags des offenen Denkmals am 10. September 2017. In Lüchow-Dannenberg öffnen Privathäuser, ein Schloss, eine Kapelle und eine Mühle.

Sommerpause in der Geschäftsstelle (vom: 17.08.2017)

Vom 19. August bis 19. September 2017 legt die Geschäftsstelle des Museumsverbunds eine sommerliche Verschnaufpause ein – und ist darum in dieser Zeit nicht besetzt.

„Rundlingstag“ im Rosenhof Göttien: Welterbe-Antrag, vorbildliche Sanierung und eine Führung durch das Dorf (vom: 16.08.2017)

Auch Nicht-Mitglieder sind bei dieser Veranstaltung des Rundlingsvereins herzlich willkommen!

The Lords kommen nach Lüchow (vom: 04.08.2017)

Der Vorverkauf hat bereits begonnen: Am 7. Oktober kommen The Lords für ein Konzert ins Stones Fan Museum Lüchow.

Broschüre zur Ausstellung „Sommerresidenz Bad Hitzacker“ erschienen (vom: 03.08.2017)

Zur aktuellen Sonderausstellung des Museums Hitzacker über die touristischen Anfänge an der Elbe ist eine kleine Broschüre erhältlich.

Tagung: "Von der Altsteinzeit bis ins 21. Jahrhundert - archäologische Forschung im Wendland" (vom: 02.08.2017)

Das Wendland ist reich an Funden fast aller archäologischen Epochen: vom Homo erectus aus der vorletzten Eiszeit über die slawische Epoche bis zur „Bohrstelle 1004“ in Gorleben...

Als Hitzacker noch „Bad Hitzacker“ hieß: Ausstellung über den ersten touristischen Boom um die vorige Jahrhundertwende (vom: 20.07.2017)

Lange bevor der Tourismus „Tourismus“ hieß, gab es ihn schon – auch in Hitzacker. Schon Ende des 19. Jahrhunderts kamen viele Gäste in die kleine Stadt an der Elbe...

Spieldosen-Ausstellung im Höhbeck-Museum Vietze (vom: 06.07.2017)

„Mini-Opern“ nennt Prof. Barbara Tietze aus dem Vietzer Museumsteam die kleinen Sammlungsstücke von Anja Zitko, die bis Ende August in Vietze zu sehen sind.

Göhrder Waldlabyrinth wieder geöffnet – mit neuer Strecke und neuen kniffligen Rätselfragen! (vom: 05.05.2017)

Seit Mitte Mai ist das Waldlabyrinth des Naturums Göhrde wieder geöffnet. Sabine Pabel und Ines Eggers haben eine neue Strecke für das Labyrinth ausgeguckt und neue spannende Waldfragen ausgearbeitet.

Neu im Archäologischen Zentrum: „Grips statt Power“ für Jugendliche ab 16 und Mitmachprogramme für Rollifahrer (vom: 19.04.2017)

Das Archäologische Zentrum hat sein museumspädagisches Angebot erweitert: für Jugendliche ab 16 und für Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind.

Karwitzer Eisenbahnunglück von 1939 - Museum Wustrow startet mit kleiner Ausstellung in die neue Saison (vom: 16.03.2017)

Für 2018 plant das Museum Wustrow eine größere Ausstellung zur „Eisenbahnzeit im Wendland". Als Vorgeschmack zeigt das Museum in diesem Jahr eine Doku zum Eisenbahnunglück in Karwitz von 1939.

Was die Menschen vor 4000 Jahren auf dem Teller hatten – kleines Koch- und Backbuch der Bronzezeit erschienen (vom: 29.06.2016)

Im Museumsshop des Archäologischen Zentrums Hitzacker ist ein neues Produkt erhältlich: ein kleines Koch- und Backbuch, mit dem sich 20 einfache Gerichte wie in der Bronzezeit zubereiten lassen.

Kalender

vom
bis
suchen
ab 23.08.2017 - Dannenberg (Elbe), Museum im Waldemarturm Dannenberg

Hans Schlimbach: "unbunt"

Fotografie

ab 23.08.2017 , ab 08:30 Uhr - Lüchow (Wendland), Landkreis Lüchow-Dannenberg

„Der Kommunismus in seinem Zeitalter“

2017 jährt sich die Oktoberrevolution zum 100. Mal. Die Plakatausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ zeigt den Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Bewegungen...

ab 23.08.2017 , ab 08:30 Uhr - Lüchow (Wendland), Landkreis Lüchow-Dannenberg

"Aus der Nähe betrachtet" - Fotografien von Ingeborg Heerwagen

Bekannt ist Ingeborg Heerwagen vor allem für ihre abstrakte Malerei. Im Lüchower Kreishaus zeigt sie bis 20. September eine Ausstellung mit fotografischen Nahaufnahmen.

ab 23.08.2017 , ab 10:00 Uhr - ,

"Sommerresidenz Bad Hitzacker"

Kleine Ausstellung über die Anfänge des Tourismus an der Elbe

ab 23.08.2017 , ab 14:00 Uhr - Wustrow (Wendland), Museum Wustrow

Stadt - Land - Flucht - Ausstellung im Museum Wustrow

Das Wendland war und ist ungewollter oder ersehnter Zufluchtsort. Seit 1988 befasst sich das Museum Wustrow mit der Flüchtlingsthematik.

ab 23.08.2017 , ab 14:00 Uhr - Wustrow (Wendland), Museum Wustrow

Das Eisenbahnunglück in Karwitz 1939 - kleine Ausstellung

Als kleinen Vorgeschmack zu einer größeren Eisenbahnausstellung, die 2018 zu sehen sein wird, zeigt das Museum Wustrow vorab eine Dokumentation zum Eisenbahnunglück auf dem Bahnhof Karwitz von 1939.

ab 23.08.2017 , ab 15:00 Uhr - Höhbeck OT Vietze, Höhbeck-Museum Vietze

Spieldosen-Ausstellung

Rund 50 besondere Spieldosen aus der privaten Sammlung von Anja-Manuela Zitko sind bis Ende August 2017 in Vietze zu sehen.

ab 23.08.2017 , ab 15:00 Uhr - Hitzacker (Elbe), Archäologisches Zentrum Hitzacker (AZH)

"Entdeckertour-Führung"

Von Mitte Juni bis Ende August 2017 immer mittwochs

ab 23.08.2017 , ab 16:00 Uhr - Clenze, Blaues Haus Museum Clenze

"Der Kaiser im Schützengraben"

Sehenswerte kleine Ausstellung über die "Bilderflut" im Ersten Weltkrieg

ab 24.08.2017 - Dannenberg (Elbe), Museum im Waldemarturm Dannenberg

Hans Schlimbach: "unbunt"

Fotografie

ab 24.08.2017 , ab 08:30 Uhr - Lüchow (Wendland), Landkreis Lüchow-Dannenberg

„Der Kommunismus in seinem Zeitalter“

2017 jährt sich die Oktoberrevolution zum 100. Mal. Die Plakatausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ zeigt den Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Bewegungen...

ab 24.08.2017 , ab 08:30 Uhr - Lüchow (Wendland), Landkreis Lüchow-Dannenberg

"Aus der Nähe betrachtet" - Fotografien von Ingeborg Heerwagen

Bekannt ist Ingeborg Heerwagen vor allem für ihre abstrakte Malerei. Im Lüchower Kreishaus zeigt sie bis 20. September eine Ausstellung mit fotografischen Nahaufnahmen.

ab 24.08.2017 , ab 10:00 Uhr - ,

"Sommerresidenz Bad Hitzacker"

Kleine Ausstellung über die Anfänge des Tourismus an der Elbe

ab 24.08.2017 , ab 14:00 Uhr - Wustrow (Wendland), Museum Wustrow

Stadt - Land - Flucht - Ausstellung im Museum Wustrow

Das Wendland war und ist ungewollter oder ersehnter Zufluchtsort. Seit 1988 befasst sich das Museum Wustrow mit der Flüchtlingsthematik.

ab 24.08.2017 , ab 14:00 Uhr - Wustrow (Wendland), Museum Wustrow

Das Eisenbahnunglück in Karwitz 1939 - kleine Ausstellung

Als kleinen Vorgeschmack zu einer größeren Eisenbahnausstellung, die 2018 zu sehen sein wird, zeigt das Museum Wustrow vorab eine Dokumentation zum Eisenbahnunglück auf dem Bahnhof Karwitz von 1939.

ab 25.08.2017 - Dannenberg (Elbe), Museum im Waldemarturm Dannenberg

Hans Schlimbach: "unbunt"

Fotografie

ab 25.08.2017 , ab 08:30 Uhr - Lüchow (Wendland), Landkreis Lüchow-Dannenberg

„Der Kommunismus in seinem Zeitalter“

2017 jährt sich die Oktoberrevolution zum 100. Mal. Die Plakatausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ zeigt den Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Bewegungen...

ab 25.08.2017 , ab 08:30 Uhr - Lüchow (Wendland), Landkreis Lüchow-Dannenberg

"Aus der Nähe betrachtet" - Fotografien von Ingeborg Heerwagen

Bekannt ist Ingeborg Heerwagen vor allem für ihre abstrakte Malerei. Im Lüchower Kreishaus zeigt sie bis 20. September eine Ausstellung mit fotografischen Nahaufnahmen.

ab 25.08.2017 , ab 08:30 Uhr - Lüchow (Wendland), Landkreis Lüchow-Dannenberg

"Aus der Nähe betrachtet" - Fotografien von Ingeborg Heerwagen

Bekannt ist Ingeborg Heerwagen vor allem für ihre abstrakte Malerei. Im Lüchower Kreishaus zeigt sie bis 20. September eine Ausstellung mit fotografischen Nahaufnahmen.

ab 25.08.2017 , ab 10:00 Uhr - ,

"Sommerresidenz Bad Hitzacker"

Kleine Ausstellung über die Anfänge des Tourismus an der Elbe

ab 25.08.2017 , ab 14:00 Uhr - Wustrow (Wendland), Museum Wustrow

Stadt - Land - Flucht - Ausstellung im Museum Wustrow

Das Wendland war und ist ungewollter oder ersehnter Zufluchtsort. Seit 1988 befasst sich das Museum Wustrow mit der Flüchtlingsthematik.

ab 25.08.2017 , ab 14:00 Uhr - Wustrow (Wendland), Museum Wustrow

Das Eisenbahnunglück in Karwitz 1939 - kleine Ausstellung

Als kleinen Vorgeschmack zu einer größeren Eisenbahnausstellung, die 2018 zu sehen sein wird, zeigt das Museum Wustrow vorab eine Dokumentation zum Eisenbahnunglück auf dem Bahnhof Karwitz von 1939.

ab 25.08.2017 , ab 16:00 Uhr - Gartow, Westwendischer Kunstverein e. V.

DAS UNSICHTBARE SICHTBARE - Blicke in die Asse

Sieben Studierende der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig machten sich auf die Suche: Was ist in der Schachtanlage Asse sichtbar? Eine Ausstellung im Zehntspeicher Gartow.

ab 26.08.2017 - Dannenberg (Elbe), Museum im Waldemarturm Dannenberg

Hans Schlimbach: "unbunt"

Fotografie

ab 26.08.2017 , ab 10:00 Uhr - ,

"Sommerresidenz Bad Hitzacker"

Kleine Ausstellung über die Anfänge des Tourismus an der Elbe

am 26.08.2017 , ab 10:00 Uhr - Küsten OT Lübeln, Rundlingsmuseum Wendlandhof Lübeln

Altes Handwerk: „Vom Schaf zur Wolle“

Mit Vorführungen an Spinnrädern

ab 26.08.2017 , ab 12:00 Uhr - Gartow, Westwendischer Kunstverein e. V.

DAS UNSICHTBARE SICHTBARE - Blicke in die Asse

Sieben Studierende der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig machten sich auf die Suche: Was ist in der Schachtanlage Asse sichtbar? Eine Ausstellung im Zehntspeicher Gartow.

ab 26.08.2017 , ab 14:00 Uhr - Wustrow (Wendland), Museum Wustrow

Stadt - Land - Flucht - Ausstellung im Museum Wustrow

Das Wendland war und ist ungewollter oder ersehnter Zufluchtsort. Seit 1988 befasst sich das Museum Wustrow mit der Flüchtlingsthematik.

ab 26.08.2017 , ab 14:00 Uhr - Hitzacker (Elbe), Archäologisches Zentrum Hitzacker (AZH)

„Abenteuer Bronzezeit“

Aktionsprogramm ohne Anmeldung - von Mitte Juni bis Mitte Oktober 2017 jeden Samstag

ab 26.08.2017 , ab 14:00 Uhr - Wustrow (Wendland), Museum Wustrow

Das Eisenbahnunglück in Karwitz 1939 - kleine Ausstellung

Als kleinen Vorgeschmack zu einer größeren Eisenbahnausstellung, die 2018 zu sehen sein wird, zeigt das Museum Wustrow vorab eine Dokumentation zum Eisenbahnunglück auf dem Bahnhof Karwitz von 1939.

ab 26.08.2017 , ab 15:00 Uhr - Höhbeck OT Vietze, Höhbeck-Museum Vietze

Spieldosen-Ausstellung

Rund 50 besondere Spieldosen aus der privaten Sammlung von Anja-Manuela Zitko sind bis Ende August 2017 in Vietze zu sehen.

ab 26.08.2017 , ab 16:00 Uhr - Clenze, Blaues Haus Museum Clenze

"Der Kaiser im Schützengraben"

Sehenswerte kleine Ausstellung über die "Bilderflut" im Ersten Weltkrieg

ab 27.08.2017 - Dannenberg (Elbe), Museum im Waldemarturm Dannenberg

Hans Schlimbach: "unbunt"

Fotografie

ab 27.08.2017 , ab 10:00 Uhr - ,

"Sommerresidenz Bad Hitzacker"

Kleine Ausstellung über die Anfänge des Tourismus an der Elbe

am 27.08.2017 , ab 10:00 Uhr - Küsten OT Lübeln, Rundlingsmuseum Wendlandhof Lübeln

Altes Handwerk: Brote und Kuchen frisch aus dem Backhaus

ab 27.08.2017 , ab 12:00 Uhr - Gartow, Westwendischer Kunstverein e. V.

DAS UNSICHTBARE SICHTBARE - Blicke in die Asse

Sieben Studierende der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig machten sich auf die Suche: Was ist in der Schachtanlage Asse sichtbar? Eine Ausstellung im Zehntspeicher Gartow.

ab 27.08.2017 , ab 14:00 Uhr - Wustrow (Wendland), Museum Wustrow

Stadt - Land - Flucht - Ausstellung im Museum Wustrow

Das Wendland war und ist ungewollter oder ersehnter Zufluchtsort. Seit 1988 befasst sich das Museum Wustrow mit der Flüchtlingsthematik.

ab 27.08.2017 , ab 14:00 Uhr - Wustrow (Wendland), Museum Wustrow

Das Eisenbahnunglück in Karwitz 1939 - kleine Ausstellung

Als kleinen Vorgeschmack zu einer größeren Eisenbahnausstellung, die 2018 zu sehen sein wird, zeigt das Museum Wustrow vorab eine Dokumentation zum Eisenbahnunglück auf dem Bahnhof Karwitz von 1939.

ab 27.08.2017 , ab 15:00 Uhr - Höhbeck OT Vietze, Höhbeck-Museum Vietze

Spieldosen-Ausstellung

Rund 50 besondere Spieldosen aus der privaten Sammlung von Anja-Manuela Zitko sind bis Ende August 2017 in Vietze zu sehen.

ab 28.08.2017 , ab 08:30 Uhr - Lüchow (Wendland), Landkreis Lüchow-Dannenberg

„Der Kommunismus in seinem Zeitalter“

2017 jährt sich die Oktoberrevolution zum 100. Mal. Die Plakatausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ zeigt den Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Bewegungen...

ab 28.08.2017 , ab 08:30 Uhr - Lüchow (Wendland), Landkreis Lüchow-Dannenberg

"Aus der Nähe betrachtet" - Fotografien von Ingeborg Heerwagen

Bekannt ist Ingeborg Heerwagen vor allem für ihre abstrakte Malerei. Im Lüchower Kreishaus zeigt sie bis 20. September eine Ausstellung mit fotografischen Nahaufnahmen.

ab 29.08.2017 - Dannenberg (Elbe), Museum im Waldemarturm Dannenberg

Hans Schlimbach: "unbunt"

Fotografie

ab 29.08.2017 , ab 08:30 Uhr - Lüchow (Wendland), Landkreis Lüchow-Dannenberg

„Der Kommunismus in seinem Zeitalter“

2017 jährt sich die Oktoberrevolution zum 100. Mal. Die Plakatausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ zeigt den Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Bewegungen...

ab 29.08.2017 , ab 08:30 Uhr - Lüchow (Wendland), Landkreis Lüchow-Dannenberg

"Aus der Nähe betrachtet" - Fotografien von Ingeborg Heerwagen

Bekannt ist Ingeborg Heerwagen vor allem für ihre abstrakte Malerei. Im Lüchower Kreishaus zeigt sie bis 20. September eine Ausstellung mit fotografischen Nahaufnahmen.

ab 29.08.2017 , ab 10:00 Uhr - ,

"Sommerresidenz Bad Hitzacker"

Kleine Ausstellung über die Anfänge des Tourismus an der Elbe

ab 30.08.2017 - Dannenberg (Elbe), Museum im Waldemarturm Dannenberg

Hans Schlimbach: "unbunt"

Fotografie

ab 30.08.2017 , ab 08:30 Uhr - Lüchow (Wendland), Landkreis Lüchow-Dannenberg

„Der Kommunismus in seinem Zeitalter“

2017 jährt sich die Oktoberrevolution zum 100. Mal. Die Plakatausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ zeigt den Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Bewegungen...

ab 30.08.2017 , ab 08:30 Uhr - Lüchow (Wendland), Landkreis Lüchow-Dannenberg

"Aus der Nähe betrachtet" - Fotografien von Ingeborg Heerwagen

Bekannt ist Ingeborg Heerwagen vor allem für ihre abstrakte Malerei. Im Lüchower Kreishaus zeigt sie bis 20. September eine Ausstellung mit fotografischen Nahaufnahmen.

ab 30.08.2017 , ab 10:00 Uhr - ,

"Sommerresidenz Bad Hitzacker"

Kleine Ausstellung über die Anfänge des Tourismus an der Elbe

ab 30.08.2017 , ab 14:00 Uhr - Wustrow (Wendland), Museum Wustrow

Stadt - Land - Flucht - Ausstellung im Museum Wustrow

Das Wendland war und ist ungewollter oder ersehnter Zufluchtsort. Seit 1988 befasst sich das Museum Wustrow mit der Flüchtlingsthematik.

ab 30.08.2017 , ab 14:00 Uhr - Wustrow (Wendland), Museum Wustrow

Das Eisenbahnunglück in Karwitz 1939 - kleine Ausstellung

Als kleinen Vorgeschmack zu einer größeren Eisenbahnausstellung, die 2018 zu sehen sein wird, zeigt das Museum Wustrow vorab eine Dokumentation zum Eisenbahnunglück auf dem Bahnhof Karwitz von 1939.

ab 30.08.2017 , ab 15:00 Uhr - Höhbeck OT Vietze, Höhbeck-Museum Vietze

Spieldosen-Ausstellung

Rund 50 besondere Spieldosen aus der privaten Sammlung von Anja-Manuela Zitko sind bis Ende August 2017 in Vietze zu sehen.

ab 30.08.2017 , ab 15:00 Uhr - Hitzacker (Elbe), Archäologisches Zentrum Hitzacker (AZH)

"Entdeckertour-Führung"

Von Mitte Juni bis Ende August 2017 immer mittwochs

ab 30.08.2017 , ab 16:00 Uhr - Clenze, Blaues Haus Museum Clenze

"Der Kaiser im Schützengraben"

Sehenswerte kleine Ausstellung über die "Bilderflut" im Ersten Weltkrieg

am 30.08.2017 , ab 19:00 Uhr - Wustrow (Wendland), Museum Wustrow

Generationen im Gespräch über Fluchterfahrungen

Eine Veranstaltung des Museums Wustrow